Working Class-Dandy auf dem Weg nach London

Auf Einladung der britischen Working Class-Marke Ben Sherman, fliege ich in etwa 40 Minuten nach London. Dort wird ein Shop neu eröffnet oder so. Ich bin jedenfalls schon wahnsinnig gespannt – und hoffe meinen Flug nicht zu verpassen.

Natürlich habe ich mich standesgerecht gekleidet. Ich trage das klassisch schlichte Outfit eines englischen Arbeiters: Lederschuhe, Chinohose, Poloshirt, Tätowierungen und eine Schiebermütze. Vielleicht finde ich ja noch irgendwo ein paar Hosenträger.

Dass ich sowohl ein Fred Perry-Shirt, als auch Fred Perry-Socken trage, wird mir bei Ben Sherman hoffentlich niemand krum nehmen. Oder vielleicht doch? Schließlich ist Fred Perry die andere große englische Working Class-Marke. Ich werde in jedem Fall drüber berichten.

 

Category: News

Tags: ben sherman, fred perry, London

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram