Wie ein ganz normaler Mensch

Nahezu alle Menschen auf der Welt fragen sich und manchmal eben auch mich ja ständig, was ich denn so tue, wenn ich nicht gerade auf Champagner-Empfängen, Modenschauen, in First-Class-Vielflieger-Lounges und Imbissbuden rumhänge.

Ich hänge, und das schreibe ich jetzt hier weltexklusiv, wie jeder GANZ NORMALE Mensch, natürlich vor allem auf meinem Sofa rum: meinem RAUM.FREUNDE-Sofa, das mir jüngst von zwei fluchenden Möbelpackern in meine durchdesignte Riesenwohnung, unweit dieser berüchtigten Bar, in der ich so viele Nächte verbrachte, geschleppt wurde.

Auf ebendiesem wuchtigen Sofa, mit dem unprätentiösen Namen “Paul” lese ich, höre dieses Lied auf Vinyl und Dauerschleife, gucke via Virtual Reality in die Zukunft und Popcornkino, schlafe, springe rum, trinke feinste Liköre und freue mich darüber, von der Modebranche so gar nichts mitzubekommen.

1/7

2/7

3/7

4/7

5/7

6/7

7/7

Für alle Nerds, die NOCH mehr Infos über “Paul” brauchen – here we go:

“Paul” ist ein brutalst legeres Sofa mit, so sagte man uns, viel Raum für Individualität und persönliche Gestaltung. Es gibt zwei Sitzkomfortqualitäten, zwei Sitztiefen, zwei unterschiedliche Rückenkissenoptiken, zwei Armteile und diverse verschiedene Farben und Stoff- bzw. Lederqualitäten. Wir haben uns für graues Leder entschieden, aus den verschiedensten, sehr guten Gründen.

Raum.Freunde ist eine neue Marke von Contur, die damit einen lässigen Mix aus Retro- und Design schaffen möchten. Hier gibts alles wichtige von der 60s Polsterecke bis zum slicken Ausziehtisch.

Fotos: Ben Laerk

Category: Special

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram