arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Wie die Olympiade die Mode beeinflusst

Wir haben ja schon oft darüber geschrieben: Sport ist “das Trendthema” derzeit in der Modebranche. Wer Dandy Diary liest und noch keine Hightech-Sneaker an den Füßen trägt, der hat irgendwas falsch gemacht.

Unser Tipp: besser Lesen!

Sport in der Mode, ein Thema, an dem sich schön erläutern lässt, wie aus einem Produkttrend, Turnschuhe, sich ein großer Trend, Sport, entwickelt und dieser in Zusammenhang zu einem großen gesellschaftlichen Ereignis, der Olympiade, steht.

Die Olympiade 2012 wird in der Modemetrople London stattfinden. Der Zusammenhang zwischen dem Sporttrend und der Olympiade in London war auch uns, dass müssen wir zugeben, lange unklar. Doch nach ein paar Gesprächen mit fachkundigen Menschen erschließt sich nun der Zusammenhang.

Man vermutet, dass mit der Olympiade der Sportrend in der Speerspitze der Mode seinen Höhepunkt erreicht haben wird. Besonders deutlich wird der Einfluss der Olympiade 2012 auf die Mode in der aktuellen Kollektion von Roberto Piqueras. Er ließ die olympischen Ringe auf seine Kreationen drucken.

Bei den Kollegen von FuckingYoung gibt es aktuell eine selbstproduzierte Fotostrecke, in der man sich mit Trend befasst. Die Fotos hat Pawel Fabjanski geschossen:

Mehr Bilder der Fotostrecke “Spoort” gibt es bei FuckingYoung.

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

SPECIAL

LOOKBOOKS

 

Calvin Klein x Tinder Kampagne!

Vor ein paar Jahren haftete Online-Dating noch etwas unschönes an.

Menschen, die sich im World Wide Web auf die Suche nach der großen Liebe begaben, galten gemeinhin als “Loooooosser”!

Das ist heute natürlich nicht mehr so. Online-Dating haftet nichts schmuddeliges mehr an. Dating-Apps wie Tinder haben das “Lovegame” für immer grundlegend verändert.

Für die neue CALVIN KLEIN Kampagne hat das US-Label mit Tinder zusammengearbeitet. Auf den Kampagnenfotos, links neben dem Protagonisten wird ein Tinder Chatverlauf gezeigt: “Raw Texts”, Real Story”, so das Versprechen.

In der Kampagne werden (vermeintliche) schwule, lesbische und heterosexuelle Pärchen gezeigt. Fotografiert hat die Tinder-Lovestory Mario Sorrentini.

 

VIDEO

INSTAGRAM

11372223_122060828137278_1654010192_n

#wacken #inflames