All the way up: unsere Lederhosn in den USA!

?Que Ondo? Cholo! Cisco 4-ever!

Chinga tu Madre

Vor fast genau 2 Jahren haben wir in Kooperation mit dem bayrischen Traditionsunternehmen Trachten Angermaier eine Lederhose entworfen. Inspirationsvorlage waren die Maras Salvatrucha (kurz: M13) – eine südamerikanische Drogengang, Sowie – ganz allgemein – Hip Hop Culture (Baggy, Marijuana-Symbolik etc.)

Doch kurz nach dem Release kam es zu einem Beef zwischen El Chapo Axel Munz von Trachten Angermaier und dem Dandy Team, die Trachtenlederhose wurde wenige Stunden nach Release vom Markt genommen, mehr dazu bei der FAZ (“Tracht und Niedertracht”).

Bei einem US-Westcoast-Trip hatte ich meine “Krachlederne”, die mittlerweile angenehm eingepisst ist (gehört sich so), im Gepäck. In San Francisco sprach mich ein mexikanisches Gangster auf der Straße an, weil er sich ein gemeinsames Foto wünschte.

Allzeit, zu allem bereit, für unsere Fans, willigte ich natürlich ein. Zu unser Lederhosn trug ich eine schwarze Kappe, ein T-Shirt, welches ich mir auf einem Flohmarkt kaufte, auf dem ein kämpfender Hahn zu sehen ist, Prolo-Sonnenrbrille, sowie ein paar ausgelatschte Docs,

Category: News

Tags: Dandy Diary, Lederhosen, Trachten Angermaier

Von: David Kurt Karl Roth

Fotograf:: Arturo Martinez Steele

Instagram