Waterfall!

☔️☔️

Wir haben schon oft über das 2000er Revival auf Dandy Diary berichtet.

Normalerweise ging es dabei immer um Mode. Doch auch andere Bereiche scheinen vom Revival beeinflusst, zum Beispiel die Getränkebranche.

Die Vöslauer “Tattoo Edition” lässt unweigerlich an das in den frühen 2000er Jahren populäre Label Ed Hardy denken.

Der Wiener Tattoo Künstler Steve Little Fingers hat für die 0,75l Flaschen von Vöslauer 6 Tattoo-Motive entwickelt. Es ist bereits die 4. Kooperation von Vöslauer mit einem Künstler, zuvor entwarf die Illustratorin Mari Otenberg Etiketten für den Wasser-Hersteller.

Wir waren so begeistert von der “Tattoo-Edition”, dass wir gleich loszogen, um uns passenderweise ein Tattoo-Shirt (aktuell: sehr hip) zu besorgen und uns danach vor lauter Freude (über unser neues Shirt und die Designs von “Little Fingers”) mit eiskaltem, prickelndem Vöslauer Wasser zu übergießen.

Der “Wet-T-Shirt Contest” in unser Lieblingsproduktionsstätte “Studio Stockholm” ging mit 10 von 10 Punkten an den Mann im Tattoo-Shirt.

Category: News

Tags: ole westermann, Vöslauer

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram