Was ist die Sad Boy Culture und was will sie von uns

đŸ˜©đŸ˜©đŸ˜©

Seit Yung Lean 2013 mit seinem lallenden Track “Ginseng Strip 2002” seinen Durchbruch gefeiert hat, hat sich um den jungen Schweden die sogenannte Sad Boy Szene gebildet.

Der Begriff Sad Boy kommt von der gleichnamigen Musikgruppe, die Yung Lean zusammen mit Yung Sherman und Yung Gud gegrĂŒndet hat, alle mit einer Vorliebe fĂŒr langsame Beats mit verzerrten Asia-Tunes und falschgeschriebenen englischen Wörtern.

Die dazugehörigen Musikvideos sind eine Mischung aus den Early Stages des Internets und der sich niemals verĂ€ndernden Ästhetik des Teletext.

Aber was genau ist ein Sad Boy? Was macht ihn aus? Laut der Urban Dictionary Definition ist dies eine Person, die FischerhĂŒte trĂ€gt, Arizona Green Tea trinkt, Yung Lean hört und ein bisschen depressiv ist.

Die HĂ€lfte der 17- bis 28- jĂ€hrigen aus den Szenebezirken Berlins dĂŒrfte sich also angesprochen fĂŒhlen. Ist das etwas Schlechtes? Nein. Denn: Was ist zurzeit so richtig angesagt wenn es um das Beuteschema der weiblichen (heterosexuellen) Weltbevölkerung geht? Ein sĂŒĂŸes LĂ€cheln und ein heißer Body?

Falsch. Traurige Jungs mit hĂ€sslichen Tattoos, die auf ihren Skateboards in die Ferne rollen und dabei die ein oder andere TrĂ€ne vergießen, weil sie die frĂŒhen 2000er vermissen.

Ganz nach dem Motto „Je uninteressierter, desto interessanter“. Wer kann die meisten Zigaretten rauchen, wer hat die dreckigsten FingernĂ€gel, wer hat den hoffnungslosesten Gesichtsausdruck. Man sollte auch ab und zu „Sheesh“ oder „Skurr“ sagen und auf keinen Fall mehr als fĂŒnf Stunden schlafen, denn Augenringe sind ein wichtiges Accessoire, genauso wie Grillz und ein Taschenmesser.

Das sind die Boys, die heutzutage die Herzen der MĂ€dchen erobern. Wer also weiterhin FischerhĂŒte, alte Jogginghosen von Fila und Kindersonnenbrillen tragen will, wĂ€hrend er vor einer Kirche oder einer fetten Karre in die Hocke geht und fĂŒr die Kamera posiert, soll das auf jeden Fall machen. Du machst alles richtig.

Category: News

Tags: Sad Boy Culture

Von: Dunia Ciuferri

Instagram