Warum ist Deutschland weiter keine große Modenation?

In einem Artikel für Business of Fashion hat die Modejournalistin Kate Abnett versucht zu ergründen, warum Deutschland – trotz hier ansässiger oder deutschstämmiger Labels und wie Adidas, Hugo Boss oder Jil Sander – weiter keine große Rolle in der Modewelt spielt.

Abnett führt die schwache Mode-Performance des Landes, das doch eigentlich jede Menge Unternehmen aus der Branche beherbergt (alleine in Berlin sind es laut dem Artikel 3760) auf den seit jeder sehr funktionalen Stil der Deutschen zurück. Dazu kommt die geringe Bereitschaft, viel Geld für Kleidung auszugeben. Der für den Artikel befragte Kollege Adriano Sack von der Welt meint: „Germans spend their money rather on cars than on couture.”

Außerdem seien die in Deutschland ansässigen Modeschulen international wenig anerkannt und die Auswirkungen der Auslöschung eines großen Teils der kreativen Szene und Gesellschaft im dritten Reich weiterhin spürbar und es scheint, als würden sich Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf weiter um den Titel der deutschen Modehauptstadt streiten, anstatt alle Kräfte in Berlin zu bündeln und die Stadt zu einer Modehochburg mit Paris-Niveau machen.

Dazu kommt, dass sich Labels aus Deutschland schnell ins Ausland orientieren und ihre Herkunft fast schon verschleiern. Hugo Boss zeigt mittlerweile in New York, Karl Lagerfeld sieht sich eher als Europäer denn als Deutscher und Megha Mittal, Managing director bei Escada, meint:  “Our roots are German, however we are very much a global brand; the majority of our revenues come from outside Germany.”

Deutschland wird also vermutlich auf abgesehene Zeit kein wichtiges Modeland wie Frankreich oder Italien werden. Denn: Auch wenn es in Berlin wirtschaftlich relevante Modemessen gibt, in Deutschland viel Geld mit Bekleidung verdient wird und es unzählige Modeunternehmen gibt, so fehlt es letztendlich an Glamour und Show. Darin waren die Deutschen noch nie gut. In der Mode sind diese Dinge aber unerlässlich und Teil des Geschäfts.

Den gesamten, aufschlussreichen Artikel von Kate Abnettsolltet ihr euch dringend hier anschauen.

Category: News

Tags: Business of Fashion, deutschland, Modenation

Von: David Jenal

Instagram