arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

WANTED: Werde TOPMAN in München


Weil sich unsere beiden Topmänner in Hamburg und Berlin so wahnsinnig gut schlagen und mittlerweile auch mit dem Bloggen auf der Topman-Facebook-Seite warm geworden sind (bestes Beispiel dafür hier), suchen wir nun gemeinsam mit TOPMAN einen dritten Top-Typen:

WIR SUCHEN DEN ERSTEN TOPMAN MÜNCHENS 

Solltet ihr euch berufen fühlen in die Riege der Topmänner aufzusteigen, Bock darauf haben, mit uns wilde Sachen zu erleben, hin und wieder mal einen Kaffee für uns zu besorgen, häufig Fußmassagen zu geben und natürlich auf der Topman-Facebook-Seite zu bloggen, dann solltet ihr euch flux hier bewerben: www.de.topman.com/suchtdich

Gemeinsam mit unseren Londoner Topman-Freunden suchen wir dann den geeigneten Münchner TOPMAN aus.

Die Grundvoraussetzungen sind:

- du kommst aus München,
- du bist ein Mann (oder hast vor in den kommenden Tagen einer zu werden),
- du hast ein irre großes Interesse an Männermode,
- du kannst mittelmäßig bis sehr gut schreiben,
- du hast einen Facebook-Accout,
- du bist keine Zicke (davon haben wir schon zwei),
- du bist ein riesengroßer und ultimativer Dandy Diary-Fan.

Viel Erfolg, ihr Topmänner! 

P.S.: Der Topman-Job ist natürlich bezahlt. Klamotten gibt’s auch. Logo!

TRENDS

LOOKS

NEWS

 

SS 2016 – die wichtigsten Menswear Themen!

Die (relevanten) SS 2016 Men’s Shows sind vorbei. LYST – einer Personal Shopping Website – hat eine Liste mit den meist verwendeten Begriffen während der Männermodewochen erstellt.

Man durchforstete 2000 Show Reviews, Artikel von rund 260 Medien sowie wichtige Instagram und Twitter Posts, um die Top-100 Menswear Words herauszufiltern.

Besonders oft sprach die Modewelt laut dem LYST Graph über “ZIP”, “creased” und “stripe”, wenn es um Details ging. Zu den Labels, die besonders oft erwähnt wurden, gehörten DIOR HOMME, LOUIS VUITTON, RICK OWENS und SAINT LAURENT. Und bei den Materialien ging es um “Silk”, “Leather” und “Lace”.

Und das waren die meist genannten Kleidungsstücke der Saison: “Blouson”, “Bomber Jackets”, “Bowling Shirts” und “Pyjamas”. Aufschlussreich, oder?!

 

 

SPECIAL

FASHION SHOWS

LOOKBOOKS

VIDEO

INSTAGRAM

11410516_1459486097708139_291904550_n

Ace moment! @bartoszludwinski

#latergram #melt2015 #beaheadliner