VICE kauft britisches Modemagazin i-D

Die Holding des weltweitgrößten Pubertierenden-Magazins,VICE, hat das britische i-D Magazin gekauft – und drängt damit massiv in den wachstumsstarken Fashion-Markt.

Das monatlich erscheinende i-D Magazin ist bekannt dafür, dass auf dem Cover jeder Ausgabe das rechte Auge des darauf abgebildeten Models verdeckt ist – was die Briten bisher höchst strebsam und ohne Ausnahme durchgezogen haben. In der Modewelt ist das Magazin ein etablierter und weithin bekannter Player.

VICE-Präsident Andrew Creighton sagte zu dem Kauf gegenüber der New York Times:

“Our readers were fashionable, but we (das VICE-Magazine) weren’t a fashion magazine per se. There’s a huge opportunity there to create a huge and robust platform for fashion and creativity.”

Außerdem kündige Creighton an, weitere etablierte Medienmarken kaufen und in die digitale Welt überführen zu wollen:

“The key for us is to find brand and content companies that we really respect, but haven’t really transitioned into the digital marketplace.” 

Wir sind gespannt, wie sich der neue Besitzer auf die Qualität des von uns geschätzten i-D Magazines auswirken wird. VICE jedenfalls hat angekündigt die gut 20 Mitarbeiter des Magazins weiter zu beschäftigen und unter Umständen sogar neue Redakteure dazu zu holen.

Für’s erste genügt uns die Meldung aber vor allem dafür, endlich mal wieder die ultra-heiße Victoria Beckham auf unseren Blog zu bringen. Auch sie war schließlich schon Covermodel des i-D Magazins. Wir lieben sie, sehr!

Category: Magazin

Tags: i-d, Magazin, vice, vice magazin, victoria beckham

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram