arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Ultra-High Tech: Y-3 Black Savage Sneakers

Einen irren neuen Schuh gibt es vom sportiven Yamamoto Label Y-3: Den Y-3 Black Savage. Allein schon der Name ist oberscharf.

Selbst, wenn man sich das Umfeld, also den aktuellen Sport- und Funktionstrend, anschaut, wirkt dieser Sneaker mega-futuristisch. Und damit ist natürlich der ideale High-Tech-Begleiter für Frühling/Sommer.

Nur eines sollte man mit diesem Schuh nun wirklich vermeiden: in Hundescheisse zu treten. Denn bei dieser Haifischzahn-Sohle wird man daran keine Freude haben.

Für 470,- US-Dollar kann man sich den Black Savage hier bestellen.

LOOKBOOKS

 

MURKY Jewellery

Hinter MURKY Jewellery stecken Mike Årsjö und Emelica Lidman. Das Designer-Duo lebt, entwirft und produziert in Stockholm, studiert haben sie auf dem renommierten Royal College of Art in London und auf der Konstfack in Stockholm.

2013 haben sie MURKY Jewellery gegründet. Seitdem entwerfen sie minimalistischen, düsteren Schmuck, welcher (größtenteils) aus oxidiertem Silber besteht. Die aktuellen Kollektion besteht aus Fingerschmuck, welcher, so die Macher, dem spirituellen Schutz der Hand dienen soll.

Den hotten Schmuck von MURKY könnt ihr im XXX Berlin und in der Platina Gallery in Stockholm kaufen! 

 

 

LOOKS

TRENDS

INSTAGRAM

10598339_1520579544826866_30242611_n

Yo, what up! DandyJakob hanging in his new jumper Picture by @paul_aidan_perry

#openingceremony

SPECIAL

FASHION SHOWS

VIDEO