Triple S Copycats

🤮🤮

BOGNER "Nagano" Modell

BOGNER "Nagano"

TOPSHOP "Chiara Chunky"

„Inspiriert aus den 90er Jahren, begeistert der Sneaker Nagano mit kultiger Silhouette“, so wird ein BOGNER Sneaker in deren Online-Shop angepriesen. NEIN, NEIN, NEIN – liebes BOGNER-Team – hier ließ man sich nicht von den 90’s inspirieren, sondern kopierte die Gegenwart: den BALENCIAGA Triple S – und das allzu offensichtlich.

Ein Beispiel, welches verzweifeln lässt, denn BOGNER ist doch – dank Willy Bogner – eine Marke mit einer spannenden Firmengeschichte. Ein Blick in die Archive, um alte BOGNER Modelle neu, zeitgemäß, aufzulegen, wäre sicherlich sinniger, als zu kopieren. Wir fragen uns: Wer gibt das GO bei BOGNER für eine derart schlechte Kopie und peinlichen Produkt-Text?

Doch BOGNER steht natürlich nicht allein da. Anhand des Triple S wird die Kopierwut der Modebranche besonders deutlich. Bei TOPSHOP können Fashionistas den „Chiara Chunky“ Sneaker kaufen. Bei ASOS den BRONX – im SALE – für nur 121,49 Euro. Bei JEFFREY CAMPBELL eine schwarze Kopie des TRIPLE S für 185 Euro.

Und bei DEICHMANN und anderen Billigheimern gibt es Triple S Kopien, so trashig, dass sie nicht einmal als Rauch-Utensil zum Einsatz (siehe Video) kommen sollten, geschweige denn als Sneaker an den Füßen eines nicht geisteskranken Menschen.

Es ist grundsätzlich nichts falsch daran sich von einem Produkt der Konkurrenz inspirieren zu lassen, doch wenn die Kopie Kopie bleibt, ohne Mehrwert, dann wird es peinlich. Denn auch für den Triple S, der derzeit so schamlos kopiert wird, ließ sich das Balenciaga Team um Demna Gvasalia von einem anderen Modell inspirieren:

Dem adidas Ozweego, 2013 entworfen von RAF SIMONS, der wiederum eine Neu-Auflage eines alten ADIDAS Modells darstellt.

Jeffrey Campbell

DEICHMANN

Category: #dandydiaryspace

Tags: BOGNER, Deichmann, Jeffrey Campbell

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram