THE KRAKEN

🦑🦑

In Zeiten, in denen Piraten ihr Unwesen am Horn von Afrika treiben, scheint nichts unmöglich, auch nicht die Legende von The Kraken Rum:

Der Rum, damals noch nicht als Kraken Rum bekannt, wurde seit vielen, vielen Jahren per Schiff aus Trinidad & Tobago importiert. Ein besonders schwer beladenes Schiff mit Unmengen von Rum wurde, so die Sage, von einem mächtigen Kraken auf hoher See überfallen.

Das Schiff, die Seeleute – nie wieder gesehen – abenteuerliche Gerüchte machten die Runde, der Name war geboren: The Kraken Rum. Man zollte dem Meer und all seinen mysteriösen, achtarmigen, Bewohnern Tribut.Unter Attacke von “The Kraken” stand auch Berlin in den letzten Wochen, wenn auch auf eine andere, weniger dramatische Art- und Weise:

Projektionen an Häuserfassaden, allerorts Plakate und eine fahrende Discokugel. Nächsten Samstag, den 9. Dezember, ab 22:00 Uhr, findet der krönende Abschluss der “Attacke” mit einer exzessiven Party im Säälchen am Holzmarkt statt.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen Nôze von der Circus Company aus Paris sowie The Sorry Entertainer, Esther Silex und Mr. Laboso. Vor lauter Vorfreude haben wir schon einmal mit unserem kleinen achtarmigen Freund in die Wanne gelegt (siehe Fotos).

Nicht unwichtig: die Party ist öffentlich ohne Eintritt und am Abend wird auch die Keramik Edition des Black Spiced Rum gelauncht, welche wir aktuell auf Instagram (@dandydiary) am Donnerstag verlosen werden! Come by!

Category: Special

Tags: The Kraken

Von: David Kurt Karl Roth

Fotograf:: EyeCandy Studio

Instagram