arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Styling: Show your shorts!

Es gab Zeiten, in denen hingen die Hosen so tief, dass man die Boxershorts sehen konnte. Die coolen Jungs trugen Shorts der Marke D.E.A.L. Ich trug No Name Buxen. Soweit so gut. Dass man Unterhosen zeigen kann, auch ohne den Einsatz von Baggyjeans, ist allem Anschein nach zu ein paar Stylisten durchgedrungen. Denn ich entdecke in letzter Zeit immer öfter Modestrecken, in denen Boxershorts bewusst als Styling-Element eingesetzt werden. Wir finden das super! Über die “neue Sichtbarkeit”der Boxershort, ein ultrawichtiges Thema, habe ich schon einmal einen Text verfasst. Das Foto stammt übrigens aus der aktuellen Arena Homme.

Foto via FuckingYoung.es

TRENDS

NEWS

LOOKS

INSTAGRAM

10617170_369890899830810_966757872_n

Kids, time for some stuff bio ware, transparent clothing, tactical gear, combat gear, body enhancement tech!

#healthgoth

SPECIAL

LOOKBOOKS

FASHION SHOWS

VIDEO