Stefano Pilati verlässt ZEGNA

Ob bei der diesjährigen Mode & Stil Zeit Magazin Konferenz, bei der Stefano Pilati im Gespräch mit Christiane Arp für große Unterhaltung sorgte, schon klar war, dass der ZEGNA Creative Designer das für perfekt geschnittene Anzüge bekannte italienische Luxushaus verlassen wird?

Man darf davon ausgehen. Erst Januar 2013 war Pilati zu ZEGNA gekommen, zuvor entwarf der Italiener für Yves Saint Laurent, bevor Hedi Slimane dort übernahm. Die im Januar auf der Mailänder Männermodewoche gezeigte Kollektion war die letzte von Pilati für ZEGNA.

Es war eine Trennung im “Guten”, so wünscht Gildo Zegna Pilati nur das Beste für seine Zukunft:

“Ich möchte Stefano für seinen Beitrag zu Ermenegildo Zegna danken. Wir wollten einen überzeugenden Standpunkt in Sachen Mode und Stil entwickeln und erreichen, dass Zegna-Shows zum Pflichttermin in Mailand werden. Diese Ziele haben wir schneller als angenommen erreicht.”

Pilati wird sich fortan auf andere Projekte konzentrieren. Unklar, welche diese sind. Klar hingegen ist, dass Pilati ZEGNA in seiner Schaffenszeit einen zeitgemäßen Look verpasste, vielleicht zuviel für das typische ZEGNA Klientel, welches nicht zur modischen Vorhut gehört.

So könnte auch diese Diskrepanz zum Ende der Zusammenarbeit geführt haben.

Category: Fashion Shows

Tags: stefano pilati, zegna

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram