Spiderman

🕷🕷

Früher, vor meinem Dasein als Modeblogger, habe ich in meinem Kinderzimmer eine Vielzahl exotischer Tiere in Glaskästen gehalten. Ich verbrachte nächtelang vor den Terrarien, um meinen Vogelspinnen, Skorpionen und Hunderfüßlern bei der Nahrungsaufnahme, Kopulation oder – extrem spektakulär – Häutung zu zuschauen.

Zu meinen Lieblingsspinnen gehörte die Seidennetzspinne. Sie lebte, quasi frei in meinem Zimmer, in einem Bilderrahmen, in dem sie ihr Netz spannte. So ein Spinnennetz ist eine beeindruckte Sache. Ästhetisch wie funktional.

Jahre nachdem ich daheim meiner Leidenschaft für Exoten frönte, kehrte ich zurück, um inspiriert von meiner Lieblingsspinne, aktuellen Ausstellungen von Tomás Saraceno und Chiharu Shiota sowie der Bondage-Welt ein Foto zu produzieren:

Ich, im Schlüpfer, hoffnungslos verfangen im selbst gebauten Netz. (Vielen Dank an Mama, für die Bondage-Knoten, Papa, für Support, Babe P für die Anleitung zum Netzbau und Marlon für die Fotos und deren Bearbeitung).

Category: News

Tags: Marlon Middeke

Von: David Kurt Karl Roth

Fotograf:: Marlon Middeke

Instagram