Rollentausch

Man sollte sich in seinen Partner hineinversetzen können, so sagt man.

Für unser neustes Shooting haben wir das mal ausprobiert: Jakob wurde zu David, David zu Jakob – dank zwei Fotomasken, auf denen unsere Gesichter zu sehen sind. Der Perspektivwechsel hat uns sehr geholfen.

Nach unserer Foto-Produktion im Studio Stockholm begannen wir wieder häufiger miteinander zu schlafen, also einmal pro Woche, am Sonntag. Wir machen uns dann immer einen Rotkäppchen Sekt auf, zünden Kerzen an und lassen uns ein Schaumbad ein.

Manchmal hol ich auch das chinesische Massage-Öl aus dem Schrank. Auch mit Jakobs Eifersucht ist es nach unserem Shooting deutlich besser geworden. Er kontrolliert jetzt nicht mehr meine WhatsApp Nachrichten, sagt er.

Ich hingegen versuch mehr Begeisterung für seine etwas schrägen Hobbys (Planespotting, alte Tutti Frutti Folgen etc.) zu zeigen. Wir reden jetzt auch endlich wieder miteinander. Hauptsächlich über unsere Probleme.

Für unser wegweisendes Shooting trugen wir Hemden, Hosen und Jacken von STRELLSON, dazu unsere neusten, liebsten Bootsschuhe von SPERRY, welche spätestens seit der Rückkehr der Paninaro wieder schwer angesagt sind.

Ach so, fast vergessen, heute Abend, ab 22:00 Uhr, im SEZ Berlin (Landsberger Allee 77), feiern wir unser 5-jähriges. Ihr seid natürlich alle eingeladen, um mit uns auf die Liebe anzustoßen.

Category: Looks

Tags: Rollenta, Sperry, strellson

Von: David Kurt Karl Roth

Fotograf: Christian Hasselbusch

Instagram