Riccardo Tisci verlässt Givenchy

😩😩

Nach 12 Jahren (!) verlässt Riccardo Tisci Givenchy.

Gerüchten zufolge folgt Tisci den Rufen seiner langjährigen Freundin Donatella Versace und wird Creative-Director beim italienischen Bling-Bling-Label. Doch was wird aus Givenchy?

Riccardo Tisci hat in den letzten Jahren dem französischen Modehaus einen signifikanten Look verpasst: Streetgoth – fast immer mit religiösen Bezug. Auch seine Kooperationen mit den Künstlerinnen Marina Abramović, Madonna und Beyoncé  – allesamt Freundinnen von Tisci – waren wichtiger Bestandteil des Erfolgs von Givenchy. Die letzte Kollektion von Tisci wurde auf der Couture Week in Paris gezeigt.

Auf Facebook schreibt Riccardo Tisci zu seinem Abschied:

“To EVERYONE involved in these past 12 beautiful years, to the friends, assistants, agents, the collaborators, the press who believed and the ones who didn’t, the models who made my dreams come true, the photographers, editors and stylists who brought the clothes to life in the most breathtaking way every time and to so many more : I LOVE YOU AND I AM GRATEFUL FOR EVERY MINUTE, EVERY LAUGH, EVERY MOMENT. FOREVER AND ALWAYS. #love #grateful ❤️”

In einer Pressemitteilung äußerte sich LVMH – der Mutterkonzern von Givenchy – dass in Kürze bekannt gegeben wird, wer den Posten des Creative Directors bei dem französischen Label übernimmt.

Category: News

Tags: Givenchy, riccardo tisci

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram