arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Praktikant/in gesucht (Hamburg oder Berlin)

DANDY DIARY sucht eine/n Praktikant/in im Bereich Online Redaktion für die Standorte Berlin und Hamburg.

Zeitraum:

Ab sofort (15. Dezember 2011) für 3 Monate.

Über unser Unternehmen:

Dandy Diary ist ein junger, dynamischer und zuweilen irgendwie kecker so genannter Modeblog mit Sitz in Berlin und Hamburg. Seit Juni 2009 ist www.dandydiary.de online. Unsere Leser schätzen unseren ausgeprägten Service-Gedanken,  ein exklusives Leseerlebnis sowie die Abbildung neuester Trends und Nicht-Trends. Dies umfasst hochwertige  Markenschuhe, Unterwäsche, Mode, Taschen und Accessoires von international bekannten Marken, interessanten jungen Labels und bulimischen Designern. Aufgrund unserer wahnsinnig schnellen Expansion (+0,2% Marktanteil im dritten Quartal 2011) sind wir auf Verstärkung für unser talentiertes, motiviertes und gut aussehendes Team angewiesen. Voraussetzung ist der Ehrgeiz, etwas Neues aufbauen zu wollen, um aktiv an der Fortschreibung der bisher noch jungen Erfolgsstory mitzustricken. Be a part of it, sagen wir mal.

Das erwartet dich:

Wir bieten ein unglaublich spannendes Arbeitsumfeld sowie abwechslungsreichste Aufgaben mit überdurchschnittlich guten Entwicklungschancen. Als Handlanger der Chefredaktion liegen deine Aufgaben in der Zuarbeit zur Gestaltung des redaktionellen Teils von www.dandydiary.de, der nur so darauf wartet, endlich einmal mit fundierten Recherchen gefüttert zu werden. Darüber hinaus unterstützt du unser Team bei der  Vorbereitung und Durchführung von Events. Als Teil des Redaktionsteams wirst du unter anderem folgende Aufgaben übernehmen:

  • Recherchen zu neuen Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Marken und -Produkten
  • Erstellen redaktioneller Texte in Abstimmung mit der Chefredaktion
  • Optimierung und Weiterentwicklung der redaktionellen Beiträge
  • Unterstützung operativer Prozesse (Qualitätssicherung, Mahnwesen, Bestellabwicklung etc.)
  • Unterstützung und Optimierung des Online Marketing-Teams
  • Mitwirkung im Bereich Einkauf Luxusaccesoires
  • Pflege der PR-Kontakte auf Branchenevents
  • Übernahme von persönlichen Erledigungen der Chefredaktion
  • Sichtung, Archivierung und Verteilung der dutzenden Werbezusendungen
  • Reiseplanung und gegebenenfalls -begleitung der Chefredaktion (je nach Aussehen)
  • Organisation von und Mitwirkung bei Film- und Fotoshootings (je nach Aussehen)
  • Schriftliche und telefonische Leserkommunikation
  • Interaktion mit unseren Nutzerinnen über Social Media-Kanäle
  • Abblocken von Bachelorarbeitsinterviewanfragen übermotivierter Modestudenten

Dein Profil:

  • Sehr gute Ausdrucksweise und Stilsicherheit beim Verfassen von redaktionellen Texten
  • Interesse an Männermode, Trends und Potenz
  • Eine wachsweiche Vorstellung von Moral
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Rechtschreibung
  • Gute Kenntnisse der Untiefen des Internets
  • Grundkenntnisse in HTML und BDSM von Vorteil
  • Computer-Affinität und Spaß an Online-Kommunikation
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise
  • Kreativität, Belastbarkeit, Sex-Appeal und Leidenschaft für Jobs
  • Eigenes MacBook von Vorteil, ggf. wird ein 1996er Fujitsu-Laptop gestellt
  • Gute Englisch- und gerne auch Französischkenntnisse
  • Extrem mode-begeistert, möglichst Mode- und/oder Kommunikationsstudent/in
  • Fester Wohnsitz in Berlin oder Hamburg – oder die Möglichkeit drei Monate bei Freunden in der Küche zu nächtigen
  • Alter: 14 – 25

Unser Angebot:

  • Ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen von Berlin oder Hamburg
  • Ein dynamisches, cholerisches und hochmotiviertes Team mit steilen Hierarchien
  • Ein Blick hinter die Kulissen des wohl interessantesten Männermodeblogs des ganzen Universums
  • Dabeisein bei vielen tollen Events mit reichlich Champagner und prall gefüllten Give Away-Bags
  • Praktikum in Vollzeit, 3 Monate, ab sofort

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung, inklusive deines frühestmöglichen Eintrittstermins sowie zweier Ganzkörperporträtfotos in körpernah geschnittener (gerne auch Sommer-)Kleidung (Achtung: kein H&M!). Bitte sende dein Bewerbungsschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und die Bilder an: [email protected]

SPECIAL

LOOKBOOKS

NEWS

 

Die Weltmarke ADIDAS und das Problem “Herzogenaurach”

Obwohl ADIDAS zwar neulich in einem fantastischen Bitch-Move drei ehemalige Top-Designer vom härtesten Konkurrenten NIKE abgeworben hat, scheint es der Marke mit den drei Streifen nicht immer ganz leicht zu fallen, neue Mitarbeiter zu gewinnen – was wohl auch am brutal ländlichen Standort Herzogenaurach liegt.

Während NIKE im hippen Portland (Oregon), das immerhin 600.000 Einwohner hat, als Hipster-Heaven gilt und mit seiner Nähe zu den asiatischen Turnschuhproduktionssweatshops geografisch ganz gut gelegen ist, sitzt, gibt es für die ADIDAS-Mitarbeiter nichtmal einen Zug vom nächsten Flughafen in Nürnberg nach Herzogenaurach. Wer kein Auto hat, ist aufgeschmissen.

Gegenüber dem “Business Insider” lässt sich ein anonymer ehemaliger ADIDAS-Mitarbeiter aus Herzogenaurach folgendermaßen zitieren: “It is so odd that this company is in the middle of farmland. It doesn’t have anything to do with style.”

Wie genau man ein globales Lifestyle-Unternehmen aus der Provinz heraus führen soll, ist uns hier bei DANDY DIARY übrigens auch eher unklar. Dass auch “Global Creative Director” Dirk Schönberger lieber in Berlin-Mitte als in Herzogenaurach wohnt, verwundert daher nicht wirklich.

Um mehr potentielle Mitarbeiter nach Bayern zu locken, hat ADIDAS sogar eine eigene Micro-Page erstellt, auf der Videos zu sehen sind, von den ganzen vielen internationalen, fröhlichen Mitarbeitern, die sich total wohl im total internationalen, total fröhlichen Herzogenaurach fühlen.

Für die drei Ex-NIKE-Designer indes, die offensichtlich keinen Bock darauf haben, in der bayrischen Provinz zu leben, wird ADIDAS in 2015 eigens ein “Creative Studio” im New Yorker Stadtteil Brooklyn eröffnen. Wir gehen davon aus, dass dieses Zugeständnis ein nicht unwichtiger Teil des Deals der drei war.

Von: Jakob

TRENDS

LOOKS

FASHION SHOWS

INSTAGRAM

10683750_570768176378434_2030086747_n

Trend research Dandy Dave is looking for new fancy fashion trends!

#vertigoofreality

VIDEO