Patrick Mohr Spring/Summer 2011

Fotos: Galleries.statesman.com

Nicht all zu viele Shows auf der Berliner Modewoche sind relevant für Dandy Diary. Die Patrick Mohr Spring/Summer 2011 Show war es. Alle Models, egal ob Mann oder Frau, schickte Mohr mit Glatze und angeklebten Bart über den Laufsteg. Botschaft dahinter: Ob Frau, ob Mann – alle gleich. Message hin oder her. Die Kollektion war stark. Und darum geht es ja nun. Zu sehen gab es Lagenlook in den schönsten Nude-Tönen. Sweater mit Patrick Mohr Gesicht-Prints, samt Schnauz und Brille. Und Drop-Crotch Pants. Affa Osman, das Face of the Facehunter, und Shaun Ross, das Albino-Model aus New York, sind für den bayrischen Designer gelaufen. Zusammenfassend kann man sagen, dass Patrick Mohr mit seiner gezeigten Spring/Summer 2011 endlich bewiesen hat, dass er nicht nur schocken, sondern auch designen kann. Er gehört zu den besten deutschen Modedesignern. Schuld daran, dass die wenigsten Menschen darüber sprechen, ist Patrick Mohr selbst.

Category: Fashion Week Berlin

Tags: Enfant Terrible, Ex, Fashion Week Berlin, Patrick Mohr

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram