Örjan Andersson verlässt Cheap Monday

Örjan Andersson verlässt Cheap Monday. Der rotbärtige Kreativkopf war der „letzte Gründer“, der übrig blieb, nun ist auch er fort. November 2010 wurde Cheap Monday von H&M aufgekauft, damit ging eine allumfassende Umstruktierung einher, die nun ihr „letztes Opfer“ in Andersson gefunden hat. Die kreative Leitung für alle Linien übernimmt nun Ann-Sofie Back. Sie ist seit 2009 im Unternehmen aktiv. Zum Abgang Anderssons sagte Håkan Ström, COO für Cheap Monday: “Örjan has been, and always will be, an important part of Cheap Mondays history and development, both as a founder and through his extensive experience with denim. We will miss him, but this is something that we’ve been aware of as a possible scenario for quite some time, so we are well prepared. The loyal Cheap Monday customer will recognize themselves in the collections, but it will also be a natural and exciting development.”

Foto: 1st-Blue.com

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram