arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Olivier Zahm in der New York Times

Ja warum sagt mir das denn keiner? In der New York Times vom 3. November 2010 ist ein Artikel über unseren Lieblingsfranzosen Olivier Zahm erschienen – und ich les’ es erst jetzt.

Unter anderem kommt dort auch Elein Fleiss zu Wort, die im Jahr 1992 gemeinsam mit Zahm das “Purple Magazine” gegründet hat. 2004 stieg Fleiss aus dem gemeinsamen Projekt aus, weil sie künstlerisch keine Kompromisse eingehen wollte. Über Zahm’s Blog “Purple Diary” sagt sie:

 “It makes me a bit uncomfortable. Just what’s expressed in there, and also the fact that there’s the photo of his little daughter in between the naked woman, etc.”

Auf der Website der New York Times kann man den interessanten Artikel auf drei Seiten nachlesen.

Bild: Olivier Zahm, purplediary.com

Von: Jakob

TRENDS

LOOKS

INSTAGRAM

10665463_1469570349982310_1121260304_n

We wouldnt wear this like ever. And even @annabmueller would only wear this if there was a pizza on it. This weeks ugliest shirt comes from Raekwon X Alife.

#039

SPECIAL

LOOKBOOKS

FASHION SHOWS

VIDEO