NIKE KD 7: Körbe werfen mit einer Legende

Letzte Woche bin ich nach Washington und New York City geflogen. Der Grund: der Launch des NIKE KD 7.

Es ist der bereits das 7. Signature-Modell von Basketball-Star Kevin Durant und NIKE. Bemerkenswert, denn Durant ist erst zarte 25 Jahre jung. Er ist gerade dabei der beste Basketballspieler aller Zeiten zu werden.

Der KD 7 wurde in Washington D.C. in einem Museum weltweit ausgewählten Medienvertretern, darunter ich, und eine Horde von Kids, die vor Glück jauchzten als ihr Idol – Kevin Durant – die Bühne betrat, vorgestellt.

Neben Durant saß auch Leo Chang auf dem Podium. Er ist das Design-Genie bei NIKE. Chang hat 18 Monate am Design des KD7 gefeilt. Das neue Schuhmodell besticht durch eine Vielzahl eingebauter Innovationen aus dem Performance-Bereich sowie einer knallig-bunten Farbwelt.

Inspiration für die verschiedenen allesamt rockigen Farbvarianten des KD7 bezog Chang und sein Design-Team aus der Meterologie. Denn Durant wollte mal Wettermann werden, bevor er erkannt hat, dass er besser Körbe werfen kann, als vor der Kamera über das Wetter zu philosophieren.

Nach der weltweiten Premiere des KD7, welche per Livestream übertragen wurde, ging es gemeinsam mit dem NBA Superstar in eine Sporthalle. KD machte in seinen brandneuen KD7 Basketballtricks vor. Wir durften diese nachmachen. Ein peinliches Unterfangen, denn ich bin ähnlich versiert auf dem Basketballcourt, wie in der Turnhose am Reck.

Sagen wir mal so: Es gibt Dinge, die ich besser kann, trotzdem natürlich ein großer Spaß.

Nach Washington, wo Kevin Durant geboren wurde, daher die Stadtwahl für die Präsentation des KD7, ging es für uns nach New York City. Dort besuchten wir den NIKE Tempel schlechthin: Niketown. Und wurden Zeuge des morgendlichen Motivationsgespräch der Mitarbeiter.

Es wird geklatscht, getanzt, geschrien, gesungen, gelacht, gerappt. Ein wilder Mix aus einem Gospelchor, einer besonders emotionalen Oprah Winfrey Show und dem Super Bowl. Unterhaltsamer, mitreißender all das, was ich als Verkäufer, bevor ich weltberühmter Fashion Blogger wurde, in den deutschen Modehäusern erlebt habe.

Ich war kurz davor aus dem Niketown zu rennen, um mir bei dem nächsten Tätowierer den legendären NIKE Swoosh auf die Brust stechen zu lassen, tat dies jedoch, nach einem Moment der Klarheit, doch nicht und zog mir stattdessen meine brandneuen KD 7 an, um ihnen mit einem verschmitzten Grinsen glückselig durch die beste Stadt der Welt zu springen.

Category: News

Tags: KD7, kevin durant, New York City, Nike, Niketown, Washington

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram