Next big thing: GERLAN JEANS

GERLAN JEANS ist die erste Zweitlinie ohne Designer-Linie. Ein Novum in der Modebranche.

Gerlan Marcel, die Designerin des New Yorker It-Labels, ist fasziniert von den 80er und 90er Jahren. Zeiten, in denen jedes Luxuslabel, eine Zweitlinie mit dem Zusatz ‚Jeans‘ launchte, daher die ungewöhnliche Namenswahl.

Ein Großteil ihrer Jugend verbrachte Marcel damit in den Malls ihrer Heimatstadt Oberlin, Ohio USA, abzuhängen. Sie vergötterte Mainstream-Marken wie Benetton, Guess und Esprit. Ihre Leidenschaft für überdimensionierte Einkaufshäuser ist geblieben.

Ihre Vision: GERLAN JEANS soll in naher Zukunft in allen Malls von den USA bis nach China verkauft werden. Ihre Mode soll ein Produkt der Massen werden. Sympathisch.

Ihre Entwürfe lassen sich mit CASSETTE PLAYA, JEREMY SCOTT und DANIEL PALILLO vergleichen. Viel Prints, 90’s, Cartoon und Ironie. Der Durchbruch gelang Gerlan mit ihrer SS 2012 Kollektion. Sie zeigte ein Mall Witch Kleid, das ihr erstmalig Aufmerksamkeit bescherte. Ein Bustier aus ‚grünem Schleim‘. Eine Referenz an den 90’s Kids TV Channel Nickelodeon.

Die Liste mit den Shops, die GERLAN JEANS verkaufen, liest sich wie ein ‚Best Of‘ der besten Anlaufstellen für progressive Mode weltweit: Colette, GR8 Store, Opening Ceremony und Joyrich.

Die Spezialität der Brooklyn-based Designerin, die ihr Handwerk auf dem renommierten Central Saint Martines College erlernt hat, sind Prints. Sie  druckt mit Vorliebe Popkultur-Motive wie Aliens, Mickey Mouse und Hashtags auf ihre sportlichen Silhouetten.

Wir lieben ihre Tribalmuster-Jogginganzüge, ihre Logo-Caps und Hosen mit Rennfahrerprint. Neben der Mode zeigt sie Käseflips und ein fern gesteuertes Rennauto in ihrem aktuellen Lookbook. Das ist große Kunst.

Daher unser ‘Next big thing: GERLAN JEANS.

Category: News

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram