Nasir Mazhar SS 2016: Ende des Big Logotrends?!

Vor wenigen Monaten ist der Vater von NASIR MAZHAR verstorben. Der Einfluss, den der Verlust seines Vaters, auf seine Spring/Summer 2016 Kollektion hatte, war nicht zu übersehen.

Es war das erste Mal, dass Mazhar komplett auf Farbe in seiner Kollektion verzichtete. Er präsentierte ausschließlich schwarze Looks. Ein Bruch mit vorherigen Kollektionen.

Seiner Silhouette hingegen blieb Nasir Mazhar treu: Sportswear-Silhouette mit Military Referenzen, dazu seine ikonischen Bully-Caps und Bags.

Bemerkenswert ist, dass der einst für sein Big Logo Branding bekannte Nasir Mazhar ausschließlich in zwei Looks sein alt bekanntes Logo zeigte. Darüber hinaus kam ein weniger plakatives Logo `NAS`an seinen Hosen zum Einsatz. Wie vermutet, neigt sich der XXL-Logo-Trend seinem Ende zu.

Das erste Model kam mit einer Mad Max Maske und Dancehall Accessoires (Kette mit Kreuzanhänger in Jamaika-Farben) auf den Laufsteg. Mazhars Verneigung vor dem Dancehall Revival?!

Die Modewelt lechzt von Saison zu Saison nach Innovation. Doch Mazhar zeigt “Evolution” statt “Revolution”. Er setzt ein Baustein auf den Nächsten. Entwickelt über Jahre seinen Look und etabliert sich so langfristig als ein Designer, dessen Entwürfe gekauft und getragen werden.

Category: Trends

Tags: Nasir Mazhar SS16

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram