Nan Goldin fotografiert neue MCQ Kampagne

Für die neue MCQ Kampagne hat das Team um Sarah Burton US-Fotografin Nan Goldin gebucht.

Goldin ist einer der bekanntesten Fotografinnen ihrer Generation. Ihr Werk ist oftmals provokativ, grenzüberschreitend, somit polarisierend. Sie bildet in ihren Fotografien knallharten Sex, Drogen und häusliche Gewalt ab. Auch der Tod – einer der letzten großen Tabus – ist Thema ihrer Arbeiten.

Normalerweise sind es Freunde aus der “Szene”, welche von Goldin verewigt werden, doch für MCQ hat sie eine Ausnahme gemacht und  ihr Objektiv auf die Models Mayka Merino, Taj Figeroa, Jonah Larrington sowie Zach Robinson, dem Drummer von der Band Swim Deep, gerichtet, die Boys wurden im Londoner Club Electrowerkz fotografiert.

Es ist Jahre her, dass Nan Goldin eine Kampagne für eine Modehaus schoss, zuletzt für Bottega Veneta (SS 2010), daher ist die Kampagne etwas besonders: Mit der Darstellung, im Club, und der Auswahl eines Nicht-Models aus der Musikbranche stellt Goldin eine authentische Verbindung zu einer Szene dar. So wie Hedi Slimane – mit all seinen Band Kids bei YSL – oder Raf Simons mit seinen dürren Ravern.

nangoldin

Category: Lookbooks

Tags: Nan Goldin

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram