arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Must-Have des Sommers: Badehose von Orlebar Brown

 

Um mich mental wie körperlich auf die anstehende Berliner Fashion Week und da vor allem auf unsere abgespacte Zirkusparty vorzubereiten, bin ich gestern nach Portugal – genauer: nach Praia da Luz – geflogen. Hier sitze ich nun in einer ockerfarbenen Hütte mit rotem Dach und rostigem Balkon, und schaue auf das Meer. Schön ist das.

Leider habe ich meine Badehose zu Hause vergessen (bzw. sie beim hektischen Packen wenige Stunden vor Abflug nicht gefunden), daher muss ich a) immer nackt in den Pool springen und b) mir bald mal eine neue kaufen. Es sieht nämlich so aus, als wäre in das Nachbarhäuschen eine Familie mit Kindern eingezogen. Und die will ich schließlich nicht mit “Lil’ Jaki” konfrontieren.

Nach einiger Recherche steht die Wahl meiner neuen Badehose jetzt auch endlich fest: die photorealistische Hose von Orlebar Brown wird künftig meinen Schwanz vor den gierigen Blicken der jungen Familie schützen. Pfui, ihr Schweine! Hab’ genau gesehen, wie ihr rübergelinst habt!

EDIT (30. Mai 2012): Auf Wunsch der deutschen PR-Agentur musste ich das Bild der Badehose entfernen. Es gilt eine Sperrfrist bis zum 23. Juli 2012. Wer sich das Höschen dennoch anschauen will, kann gerne auf der offiziellen Seite von Orlebar Brown schauen oder bei den Kollegen von Hypebeast.

EDIT II (4. Juni 2012): Die PR-Agentur hat sich’s jetzt doch wieder anders überlegt. Ich darf das Bild zeigen. Nun gut, nun gut.

SPECIAL

TRENDS

 

C’est cool: Kurt Cobain Shades

Spätestens seit “Montage of Heck” – die Doku über Kurt Cobain – in den Kinos läuft, ist der Nirvana Frontman wieder ein großes Thema. Auch modisch.

Erst vor ein paar Tagen setze Saint Laurent Designer Hedi Slimane seinen Models Sonnenbrillen auf die Nase, die unweigerlich an Kurts Lieblingsmodell in Cat-Eye-Form denken ließen.

JEDER braucht für den (sehr) langsam auf uns zu rollenden Sommer noch schnell ein Modell Kurt Cobain Shades.

Bei ACNE gibt es aktuell ein Modell (“Mustang”), in das ich mich unsterblich verliebt habe und in das ich wohl oder übel 250 Euro investieren muss. Es geht ja gar nicht anders.

Idealerweise trägt man zu Kurt Cobain Shades lange, blond gefärbte Haare. Im Zweifel wird die ACNE “Mustang” oder nächste Saison die Saint Brillen auch mit Halbglatze gut aussehen.

Also: go for it!

LOOKS

FASHION SHOWS

LOOKBOOKS

VIDEO

INSTAGRAM

11358069_874410765964318_2139924229_n

Overwhelmed by all your love and congratulations! Were so blessed with our lil family!

#039 #happyfamily