“Mit allen Sinnen”

🚗🚜

Einer der ersten gemeinsamen Trips – Jahre vor Gründung des weltweit wichtigsten Modeblogs – sollte uns nach Italien führen. Unser Vehikel in die Freiheit: der „Rote Baron“ – der VW Caddy meiner Eltern. Auf dem Rückweg, irgendwo in Österreich, mitten in der Nacht, überholte der am Steuer sitzende, von Müdigkeit geplagte Jakob einen LKW. Er setzte ordnungsgemäß den Blinker, scherte nach links aus – das Problem: Es gab gar keinen LKW.

Eine Halluzination, ausgelöst durch Schlaflosigkeit, ich klärte ihn auf, erschrocken legten wir eine Pause ein. Das hätte damals auch übel ausgehen können. Was wäre passiert, wenn ein echter Sportwagen von hinten in uns gerast wäre, während wir gerade dabei sind den imaginierten Truck zu überholen?

Das wollen wir uns mal lieber nicht ausmalen. Hätten wir doch nur vor unseren Roadtrip „Mit allen Sinnen“ geschaut. Die Neu-Auflage der ikonischen 1970er Serie „7. Sinn“, einer Verkehrserziehungsendung, deren alte Folgen noch heute auf YouTube gefeiert werden. Dann hätten wir dank Cäptn Klepto, dem Schnorres & Vokhila tragenden Helden der von DA Direkt produzierten Serie, gewusst, dass es nicht ausreicht auf langen Strecken literweise Coca Cola oder Kaffee in sich hinein zu kippen, sondern das auf langen Strecken ausreichende Pausen das A und O für die Sicherheit sind.

Anhand des stilvoll im goldenen Opel Rekord Sprint reisenden Cäptn Klepto und seiner Familie wird neben Übermüdung über weitere Gefahren auf langen Strecken unterhaltsam aufgeklärt. All jene, die Gefallen an dem Genre „nostalgische Verkehrserziehungssendung“ gefunden haben sollten, empfehlen wir die Folge „Frau am Steuer – 7 Sinn” aus dem Jahr 1975. Aufgeklärt wird über die Gefahren von Frauen am Steuer.

Undenkbar in #metoo Zeiten, daher äußerst amüsant. 

Category: News

Tags: DA Direkt, Mit allen Sinnen, pi

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram