arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

LOOKS

LOOKBOOKS

SPECIAL

NEWS

 

Menswear Shopping Map: New York City

Neue Klamotten zu kaufen, macht nirgends soviel Spaß, wie in New York. Wir haben das selbst ausprobiert. Wir wissen, wovon wir reden. Allerdings ist New York ja nicht gerade klein, von daher sollte man schon ungefähr wissen, wo man steile Menswear kaufen kann. 

Damit man das nicht nur ungefähr, sondern ziemlich genau weiß, hat der Blog “A Continous Lean” einen spitzenmäßigen New York-Menswear-Shopping-Plan mit Google-Maps erstellt. Dort finden sich die wichtigsten Adressen für Männermode in der Stadt.

Es ist keine Überraschung, dass die Menswear-Store-Dichte in SoHo, also südlich der Houston-Street, am höchsten ist. Aber auch abseits der bekannten Pfade, wie entlang der 5th Ave und in NoLita, finden sich interessante Shops, zum Beispiel natürlich in Brooklyn. Am besten einfach selber mal durchklicken: Hier geht’s zur Google-Map “Men’s Shopping in New York City”.

Wir haben jetzt so richtig Laune auf der Stelle nach NYC zu düsen und den Shopping-Guide auszuprobieren. Könnte uns jemand freundlicherweise zwei Business-Class-Tickets und 5.000 Euro Shopping-Budget schenken?

P.S.: Nur Trinken macht übrigens in New York noch mehr Spaß als Shoppen. Aber auch dafür hat “A Continous Lean” glücklicherweise einen Plan. Den findet ihr hier.

FASHION SHOWS

TRENDS

 

C’est cool: Patagonia Fleecepullover

Der Fleecepullover von PATAGONIA ist neben den TEVA Sandals das wichtigste Bekleidungsstück eines Normcorers.

Der Normcore Trend hat die US-Outdoormarke in die Trendbezirke dieser Welt katapultiert. Eine Entwicklung, die so für den Gründer Yvon Chouinard sicherlich nicht absehbar war, als er in den 60er Jahren mit dem Verkauf von Kletterhaken begann. Erst später kam Patagonia – seine Bekleidungsmarke hinzu.

Chouinard sorgte mit seiner Marke dafür, dass Bergsteiger in Pullovern aus Synthetikstoffen, in knallig-bunten Farben die Berge hinauf kraxelten, zuvor trugen sie farblose, feuchtigkeitsabsorbierenden Schichten von Baumwolle, Wolle und Daunen.

Das ultra-scharfe Logo, welches ihr immer gut sichtbar tragen solltet, damit auch erkannt wird, welche Marke ihr tragt, stellt die Silhouette des Fitz Roy – einem Berg, welcher in den argentinisch-chilenischen Anden gelegen ist – dar.

Man darf davon ausgehen, dass der Übertrend Normcore uns noch ein paar Saisons begleiten wird. Daher wäre ein Fleece Pullover von Patagonia sicherlich nicht die schlechteste Investition.

 

INSTAGRAM

927399_1478797729033560_152362844_n

You cant go wrong with a black sneaker that looks like a snubnosed revolver. Our pick of the day Adidas ZX 500 2.0 black snake

#039 #034 #034

VIDEO