Mein neuer güldener Handgelenksschmeichler: TRIWA x STORM “Sort of Black Gold”

Nachdem ich nun schon mindestens einhundert dutzend mal auf meine rattenscharfe neue Armbanduhr angesprochen und ihrer viermal um ein Haar beraubt wurde (gleich zweimal durch meinen Freund Philip v. Mollenkott), ist es wohl an der Zeit, der Welt – und sei es nur der kleinen Dandy Diary-Welt – zu erzählen, was für eine Superuhr das denn eigentlich ist, die ich seit einigen Tagen permanent am linken Handgelenk, gleich über der Tätowierung aus frühen Teenager-Tagen trage.

Es ist: die STORM COPENHAGEN Special Edition von TRIWA, einem schwedischen Uhrenmacher.

Der korrekte Name dieses güldenen Zeitmessers lautet TRIWA “Sort of Black Gold” und designt wurde er von Rasmus Storm, dem dänischen Mastermind hinter dem brutalst angesagten Laden “Storm” in Kopenhagen. Man kann damit also nicht viel falsch machen. Die Dänen haben schließlich bekanntermaßen immer recht, was Stil angeht, und der Storm-Store ohnehin noch viel mehr. Und ich ja eh.

Kaufen kann man den Handgelenksschmeichler hier. Und zwar für mehr als vertretbare 260,- Euro. 

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram