Make America Gay Again: American Apparel antwortet auf Trump

American Apparel hat anlässlich des „Pride Month“ eine Kollektion herausgebracht, zu der neben den von dem Label gewohnten Regenbogen-Motiven auch eine rote Trucker-Cap mit der Aufschrift „Make America Gay Again“ gehört.

Das Teil ist mehr als offensichtlich eine Antwort auf das offizielle und oft gesehene Wahlkampf-Accessoire von Donald Trump.

Die Cap kommt insofern wenig überraschend, als das sich American Apparel schon immer für die Rechte von Schwulen und Lesben eingesetzt hat und Trump gerade im Bezug auf dieses Thema jede Menge Angriffsfläche bietet.

Nichtsdestotrotz ist der Move sowohl aus marketing-als auch verkaufstechnischer Sicht großartig. Dass einige Äußerungen Trumps zu LGBT-Rechten völlig inakzeptabel sind, braucht man gar nicht zu diskutieren.

Man sollte sich die Cap also auf jeden Fall kaufen. Und sie dann abwechselnd mit der „Make America Great Again“-Version tragen. So weiß dann wirklich niemand mehr, was eigentlich los ist.

Ich hoffe jetzt natürlich sehr, dass der Präsidentschaftskandidat in gewohnter Trump-Manier auf den Seitenhieb reagiert. Das kann alles noch sehr lustig werden. Und dramatisch. Wir werden sehen.

Text: David Jenal

Category: News

Tags: American Apparel, Donald Trump

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram