Magenta: Die Farbe der Lust

💦🍆

ElitePartner, eine Firma, die sich auf die Vermittlung von reichen Singles spezialisiert hat, hat bevölkerungsrepräsentativ erfragt, welchen Einfluss das Smartphone auf Beziehungen ausübt. 27 Prozent der befragten Personen gaben an, dass die Beziehung leidet, weil zu oft das hell erleuchtete Display des iPhones und viel zu selten in die meeresblauen Augen des Partners geschaut wird.

Und 8 Prozent sind sogar fest davon überzeugt, dass das Smartphone Schuld daran ist, dass es zu weniger Sex kommt. Es soll sogar Menschen geben, die das Smartphone während des Beischlafs zücken! Genau hier setzt ein Design-Projekt der Telekom an. Im Oktober konnte man bei der Telekom smarte, magentafarbene Schlüpfer kaufen – für sie und ihn – die sogenannte „Love Magenta Connected Underwear“.

Das „Connected Underwear“-Package der Telekom, das es für unschlagbare 25 Euro zu kaufen gab und natürlich schon längst ausverkauft ist, enthält ein Paar Unterwäsche und zwei LoveChips (Bluetooth-Beacons), die in die Unterwäsche integriert werden können. Der LoveChip ist mit der mobilen App „Connected Underwear“ verbunden. Durch Bewegung (zum Bsp. wenn der kleine Mann zuckt) wird er automatisch aktiviert und sendet innerhalb der LoveZone (Radius von 5 Metern) ein Bluetooth-Signal an das Smartphone des Partners.

Der Partner  spürt ein Kribbeln (jedoch erstmal nur in der Hand, in der das Handy liegt) und erhält eine Nachricht auf sein Smartphone, die ihn einlädt, den LoveMode einzuschalten. Bei Zustimmung  (Ja, ich will!) wird eine LoveMode-Playlist abgespielt, ein romantischer Bildschirmschoner schaltet sich ein und die App fragt, ob der Benutzer den „Nicht stören“-Modus aktivieren möchte.

Und dann geht es im Bestfall los: das Pärchen reißt sich die smarten, magentafarbenen Unterhosen vom Leib und fällt übereinander her!

Category: #dandydiaryspace

Tags: Telekom

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram