Lyrische GRILLZ!

In der Hip Hop Kultur spielen Grillz (Zahnschmuck, welches man über den Zähnen trägt) seit den 198er Jahren eine wichtige Rolle. Der Legende nach war es Eddie Plein, der mit seinen “Eddie’S Gold Teeth” den Trend auslöste.

Plein war es auch der Flavor Flavs, Big Daddy KAne und Kool G Rap Grillz verpasste. Die Künstlerin Roopa Vasudevan geht in ihrem neuesten Projekt einen Schritt weiter und verewigt die Lyrics von bekannten Hip Hop Tracks in Grillz.

Sie verwendet Zeilen von Jay Z, Biggie, Rick Ross doer Fat Joe, um daraus 3-D-Printschmuck in Form von Grillz herzustellen. “Ich habe mir schon immer aufmerksam Rapsongs angehört und eines der faszinierendsten Aspekte von Rap ist das ewige Rumgeprolle, dass du nicht ‘real’ bist, wenn du nicht einen glaubwürdigen Gangsta-Background hast”, so Vasudevan.

“Entweder es geht um unendlich viel Geld oder die arme Herkunft, das Ghetto, indem man groß geworden. Diese Gegensätze fand ich spannend und wollte sie auf eine neue Art darstellen”. Die New Yorker Künstlerin hat Songs wie Biggies “Juicy” sprachlich analysiert, um aus ihnen – anhand der Aufeinanderfolge von Wörtern – eine Topografie zu erstellen, welche mit Hilfe eines 3D-Druckers in Hip Hop Manier in Gold gedruckt wurde.

Bislang dienten ausschließlich US Hip Hop Songs zur Vorlage für die lyrischen Grillz. Wir würden uns ja Haftis “Saudi Arabi Money Rich” Grillz freuen. Mal sehen, ob uns die werte Künstlerin uns diesen Wunsch in naher Zukunft erfüllt.

Category: News

Tags: Grillz, Roopa Vasudevan

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram