arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Look du Jour – 22

Fotos: Kaja Smith

Nicht allzu lang ist es her, da nahm ich für ein Look du Jour auf einem bleiernen Pferd Platz. Nun also auch mal ein Pferd aus Fleisch und Blut. Noch dazu ein überaus schönes Exemplar, das auf den klangvollen Namen Gladur hört. Tragen tue ich einen politisch inkorrekten Look, der von dem Despoten Kaiser Wilhelm II. inspiriert ist. Die Schärpe stammt aus dem 1. Weltkrieg, der Orden aus dem 2. Weltkrieg. Spats, ein Schuhschutz aus dem späten 19. Jahrhundert, kleiden meine Schuhe.

Not too long ago, we took a Look du Jour Shoot on a leaden horse. So today I sit on a horse of flesh and blood. Which answers to the name Gladur. I am wearing a politically incorrect look that is inspired by the despot Kaiser Wilhelm II. . The sash originates from the First World War, the medal from the Second World War. Spats, a shoe protection from the late 19th Century, are dressing my shoes.

LOOKBOOKS

 

MURKY Jewellery

Hinter MURKY Jewellery stecken Mike Årsjö und Emelica Lidman. Das Designer-Duo lebt, entwirft und produziert in Stockholm, studiert haben sie auf dem renommierten Royal College of Art in London und auf der Konstfack in Stockholm.

2013 haben sie MURKY Jewellery gegründet. Seitdem entwerfen sie minimalistischen, düsteren Schmuck, welcher (größtenteils) aus oxidiertem Silber besteht. Die aktuellen Kollektion besteht aus Fingerschmuck, welcher, so die Macher, dem spirituellen Schutz der Hand dienen soll.

Den hotten Schmuck von MURKY könnt ihr im XXX Berlin und in der Platina Gallery in Stockholm kaufen! 

 

 

LOOKS

TRENDS

NEWS

 

Ein sauschöner Pullover für dieses saubeschissene Wetter: HENRIK VIBSKOV – Fall/Winter 2014 Sweater

Das gute am aktuellen Herbst/Winter-Wetter ist ja, dass man endlich auch Klamotten aus den aktuellen Herbst/Winter-Kollektionen tragen darf. Zum Beispiel diesen sauschönen, sicher auch sauwarmen Pullover vom dänischen Designer HENRIK VIBSKOV.

Nicht so gut am aktuellen Herbst/Winter-Wetter ist übrigens: alles andere.

Aber nun gut, wir wollen nicht klagen. Nicht so lange wir diesen Pullover tragen.

Den Sweater kann man zum Beispiel hier für absolut vertretbare 250,- Euro bestellen.

Von: Jakob

 

INSTAGRAM

10665463_1469570349982310_1121260304_n

We wouldnt wear this like ever. And even @annabmueller would only wear this if there was a pizza on it. This weeks ugliest shirt comes from Raekwon X Alife.

#039

SPECIAL

FASHION SHOWS

VIDEO