London Fashion Week: MAN A/W 2013

Highlight der MAN Show: Craig Green A/W 2013

Die Meinungen wie lang man ein junges Talent unterstützen muss, bevor man es in die “böse Welt” der Mode entlässt, gehen auseinander.

Peek&Cloppenburg finanziert dem Gewinner des Designer for Tomorrow Award eine Fashion Show, Topman unterstützt mit dem Projekt MAN die ausgewählten jungen Talente drei Saisons lang.

Für die Designer Agi&Sam und Astrid Andersen war es die letzte Saison im Schedule des MAN Catwalk, für Newcomer Craig Green war es seine erste On-Schedule Fashion Show. 

 

Agi&Sam A/W 2013

Astrid Andersen A/W 2013

Die Mode von Agi&Sam lässt sich wunderbar treffend mit den Worten “Klassisch mit Twist” beschreiben. Englische Gentleman, mal mit Gehstock, mal mit Dackel an der Leine präsentieren die dandyeske, humorvolle Mode des britischen Designer-Duos. Nicht wirklich unser Fall.

Astrid Andersen blieb ihrer Linie treu. Sie ist für uns die “Princess of Proll”. “This season, I really wanted it to be as bold as it could but still be a commercial brand,” so die Dänin über ihre neue Kollektion. Sie verarbeitete japanische Baumwolle, Seide und Nerz in ihren Designs.

Wir lieben ihre Ghetto Styles, doch wenn man ehrlich ist, dann unterscheiden sich ihre aktuellen Entwürfe nicht sonderlich von ihren bisherigen kreativen Ergüssen. Daher wünschen wir uns zukünftig mehr Mut zur Innovation. Mehr Fotos ihrer Kollektion findet ihr bei den Kollegen von Fashionisto.

Highlight der MAN A/W 2013 war die Kollektion von Craig Green. Der Central Saint Martins Absolvent ist der Meister des Layerlooks. Er zeigte bis zu vier Lagen in einem Look. Im Gegensatz zu seiner Abschlusskollektion verzichtet Green diese Saison auf den Einsatz von Digitalprint.

Stattdessen ließ Green die Stoffe seiner Entwürfe auf eine vergleichsweise subtile Art- und Weise bearbeiten: Gewachste Baumwolle wurde mit einer Glasur überstrichen, Satinstoffe wurden in Knitteroptik gezeigt. Helen Lawrence, eine Studienkollegin vom CSM, half ihm bei der Bearbeitung der Stoffe.

Craig Green ist einer der großen Talenten der britischen Mode. Wir werden zukünftig sicherlich noch viel von dem Mann mit dem Auge für Details hören.

 Mehr Looks von Craig Green A/W 2013:

 

 

Category: Fashion Week London

Tags: Agi&Sam, Astrid Andersen, Craig Green, Helen Lawrence, man, Topshop

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram