Lesetipp#3: Liebling, trag was Schmutziges

Auch eine Redakteurin der Wochenzeitung „Der Freitag“ war allem Anschein nach bei unserer Porno-Premiere. In ihrem Artikel „Liebling, trag was Schmutziges“ schreibt Sophia Hoffmann:

„Jakob Haupt und David Roth vom deutschen Männer-Mode-Blog „Dandy Diary“ hatten nun die längst überfällige Idee Mode und Porno konsequent zu Ende zu denken, das Resultat ist ein „Fashion Porno“.

Premiere hatte er während der Berlin Fashion Week, in einem Neuköllner Pornokino. Wie zu erwarten stapelten sich in dem mit allerlei vergilbten Fetisch-Kram gefüllten Kuriositäten-Kabinett menschlicher (männlicher) Begierde Blogger, Journalisten, Fernsehteams und schöne Menschen. Entzückt vom Vintage-Charme des Waren-Angebots schlürfte man Prosecco und demonstrierte mit den bereitliegenden Bananen für die Kameras Trocken-Fellatio. Abgerundet wurde das Unterhaltungsprogramm von den ungläubig-amüsiert kuckenden Betreibern und einem sturzhagelbetrunkenen Kellner, der die Gäste mit steigendem Pegel fast schon aggressiv zum Saufen animierte („Komm schon, Süße…“).“

Auf unserer Dandy Diary X Les Mads Fashion Week Opening Party war die Redakteurin dann übrigens auch noch:

„Nachdem wir vom Kellner gezwungen wurden alle vorhandenen Prosecco-Vorräte auszutrinken, besuchten wir noch die Dandy-Diary-Party im schicken Flamingo Club am Hackeschen Markt und ich kann Ihnen versichern: Dort ging es wesentlich sexueller zu als in diesem Porno.“

Den gesamten Artikel gibt es hier.

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram