Lesetipp: Spare a Hair Band? A Man Bun to Go?

24 Stunden ist es her, da habe ich mich mit der Trendfrisur Pilzkopf auseinandergesetzt. Nun schreibt auch die New York Times über einen Haartrend, den Man Bun. Immer mehr New Yorker scheinen mit einem Haarknoten auf dem Kopf herumlaufen. Auch ich trage oftmals aus praktischen Gründen einen Dutt, jedoch war es mir bislang nicht bewusst, dass ich einen trendigen Man Bun, so nennt das die New York Times, auf dem Kopf trage. Im Artikel Spare a Hair Band? A Man Bun to Go? wird auf humorvolle Art- und Weise von dem neuen Styling-Trend für die Haarpracht der coolen New Yorker geschrieben.

ON a recent night at Hotel Delmano, a stylish speakeasy in Williamsburg, Brooklyn, the heavily tattooed head bartender, Sam Anderson, and his colleague, Michaelangelo Davis III, were shaking up cocktails with manly vigor. And each had his hair done up in a bun.In certain arty neighborhoods like Williamsburg and Bushwick, some men are twisting their long hair into a form more famously worn by librarians, schoolmarms and Katharine Hepburn. But don’t call the male version an up-do or a chignon. Call it a man bun…More.

Category: Lesetipp

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram