arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Lesetipp: Humberto Leon über die KENZO Menswear Kollektion

Es ist Sonntag. All diejenigen, die nicht mehr versoffen in fremden Betten liegen, sollten ihren Arsch schleunigst in ein gutes Café bewegen und das tun, was man an einem Tag wie diesem nun mal macht: lesen!

Damit ihr euch aber nicht mit so unwichtigen Dingen wie Kanzlerkandidaten, dem Krieg in Syrien oder der finanziellen Zerschlagung unseres Kontinents befassen müsst, liefern wir euch heute einen spitzenmäßigen, weil eskapistischen, Lesestoff:

Der Modeblog “Hypebeast” hat nämlich Humberto Leon, einen der beiden KENZO-Kreativ-Chefs, zur aktuellen Herbst/Winter Menswear Kollektion befragt.

Leon sagt da zum Beispiel Überraschendes über seine Inspiration:

Steve Jobs was a big inspiration for this collection. I’ve always been really obsessed with the Internet boom in San Francisco. Carol and I looked to bringing a personal experience to Kenzo and that was a really big moment for us when we were graduating from college in California. All these young people around us were selling companies for millions of dollars; the Internet was beginning and people started dressing differently. We really reference this moment of younger people taking over big companies.”

Auch über die Expansionspläne und Kooperationen von KENZO gibt Leon Auskunft:

“I think the brand is very culturally diverse and that allows us to take a look at all kinds of different things. We have done a lot of great collaborations with Kenzo that all really mean something to us. So the VANS are a nod to our California side, NEW ERA is a nod to our New York side, and then working with people like Jean-Paul Goude is a great nod to the history of the brand. I feel like we do things in a very big storytelling kind of way.”

Das gesamte Interview, das interessanterweise eine OPENING CEREMONY-Mitarbeitern – und damit eine Angestellte von Humberto Leon – geführt hat, findet ihr hier.

NEWS

 

Business of Fashion: Top 500

Wie im letzten Jahr hat Business of Fashion Gründer Imran Amed mit seinem Team eine Liste mit den 500 wichtigsten Persönlichkeiten des Mode-Business erstellt. Er – derjenige, der auswählt, stellt sich so smarterweise über die von ihm Auserwählten.

Da es nicht besonders spannend wäre exakt die gleichen Personen in die BOF 500 List zu nehmen, wie im Vorjahr, hat Amed ein Großteil derjenigen kontaktiert, die im Vorjahr dabei waren, um von ihnen zu erfahren, wen sie für wichtig halten.

So entstand eine Datenbank von rund 2000 Persönlichkeiten. Nach Monaten der Recherche vom BOF-Team wurden dann die 500 Personen für 2014 gewählt, die, so Amed, die “People who Shaping the Global Fashion Industry 2014″ sind.

Insgesamt sind 55 Nationalitäten vertreten: 109 aus den USA, 96 aus UK, 59 aus Frankreich und deutsche Modegrößen sind natürlich auch dabei, wenn auch nicht ganz so viele:

Claus-Dietrich Lahrs (Chief Executive, Hugo Boss), Dirk Schoenberger (Creative Director, Adidas Sports), Ellen von Unwerth (Fotografin) Joerg Koch (Editor-in-Chief, 032c), Juergen Teller (Fotograf), Thomas Lohr (Fotograf), Karla Otto (Founder Karla Otto PR), Peter Lindberg (Fotograf), Peter Lindbergh (Fotograf), Tomas Maier (Creative Director, Bottega Veneta, Nicholas Kirkwood (Designer) und Oliver Samwer (Investor Zalando).

Von Nicholas Kirkwood wussten wir gar nicht, dass er aus Deutschland kommt, kommt er aber, wir haben nachgeschaut, der Mann ist im schönen Münsterland geboren. Ein paar auserwählte Blogger haben es auch in die BOF Liste geschafft, darunter – natürlich – die italienische Selfmade-Blogger-Millionärin Chiara Ferragani, Susie Bubble, Scott Schuman und sein Ex-Girl Garancé Doré.

Die komplette Liste könnt ihr euch hier ansehen.

 

LOOKS

SPECIAL

LOOKBOOKS

FASHION SHOWS

TRENDS

INSTAGRAM

10707208_650919391682234_440987429_n

Professionally checking the new fallwinter collection at HERR VON EDEN store Berlin

VIDEO