arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Lesetipp: “Ausrufezeichen der Mode”

Die FAZ hat ein Interview mit dem englischen Modemacher Paul Smith geführt. Ein Mann, der seit Jahren bekannt ist für seine ungwöhnlich farbenfrohe Garderobe. Anlass des Interviews ist sein neues Buch “Paul Smith A-Z”.

Die FAZ spricht mit ihm über, na klar, das neue Buch, Blumenmuster, Ringelsocken und Stilhelden wie Nick Cave. Der englische Gentleman Paul Smith teilt mit uns in Ausrufezeichen der Mode seine Meinung zum derzeitigen Stand der Männermode.

Mr. Smith, in den siebziger Jahren trugen Sie Anzüge in Lila und Hemden mit Blumenmuster. Was tragen Sie heute?

An den Füßen trage ich natürlich ein Paar gestreifte Socken, und die Manschetten meines Hemdes sind bestickt. Darüber habe ich ein dunkelblaues Jackett gezogen, und die Hose ist dunkelgrün. Die Farbe ist also immer noch da, sie ist nur etwas klassischer. Oh, und das Innenfutter meiner Jacke ist orange. Das ist etwas, was mich zum Lachen bringt, und was niemand außer mir weiß. Ich könnte so den Premierminister treffen. Die eine Seite ist politisch korrekt, die andere Rock ’n’ Roll…Das komplette Interview gibt es bei der FAZ.

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

SPECIAL

LOOKBOOKS

 

Calvin Klein x Tinder Kampagne!

Vor ein paar Jahren haftete Online-Dating noch etwas unschönes an.

Menschen, die sich im World Wide Web auf die Suche nach der großen Liebe begaben, galten gemeinhin als “Loooooosser”!

Das ist heute natürlich nicht mehr so. Online-Dating haftet nichts schmuddeliges mehr an. Dating-Apps wie Tinder haben das “Lovegame” für immer grundlegend verändert.

Für die neue CALVIN KLEIN Kampagne hat das US-Label mit Tinder zusammengearbeitet. Auf den Kampagnenfotos, links neben dem Protagonisten wird ein Tinder Chatverlauf gezeigt: “Raw Texts”, Real Story”, so das Versprechen.

In der Kampagne werden (vermeintliche) schwule, lesbische und heterosexuelle Pärchen gezeigt. Fotografiert hat die Tinder-Lovestory Mario Sorrentini.

 

VIDEO

INSTAGRAM

11355995_111235299222997_1594761117_n

Straight from the 90s Soft Romantic @carljakob

#jetztodernie