arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Lesetipp: Are We Failing to Fulfill the Potential of Fashion Film?

 

Die Modebranche wird nicht müde zu erklären, dass Modefilme der “letzte Shit” sind. Doch nutzen wir das Potenzial von Modefilmen? Nö, Nö. Und nochmals Nö. Das ist die klare Antwort von Quynh Mai.

Er ist der Gründer von Moving Image&Content, einer digitalen Marketing Agentur, die sich auf Mode-und Beautymarken spezialisiert hat. Mai hat sich in seinem Artikel “Are we Failing to Fulfill the Potential of Fashion Film?” auf  Business of Fashion mit dem Thema kritisch auseinandergesetzt.

Er glaubt, dass die Relevanz von Modefilmen in den Modehäusern noch immer vergleichsweise gering ist. Wenn noch Zeit ist, wenn noch ein wenig Geld vorhanden ist, dann produziert man eben noch einen Fashion Film.  Prominentes Gegenbeispiel wäre da der Cartier Film. Doch im Großen und Ganzen hat Mai da wohl Recht. 

Den überaus interessanten Artikel gibt es von Business of Fashion zu lesen.

 

 

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

NEWS

 

Der längst überfällige Beweis: der ADILETTEN-Trend ist vorbei

Hiermit wäre es dann wohl auch endlich zu Ende, mit dem achso lässig-ironischen (und natürlich auch von uns bis zur Besinnungslosigkeit propagierten) Adiletten-Look, den man nach Möglichkeit in den Unmöglichsten Kombinationen trägt (zum Anzug – hihihi, im Winter – hihihi, zur Hochzeit der kleinen Schwester – hihihi, zu Yom Kippur – hihihi).

Auf diesem Bild hier trägt der Schmusesänger Sascha “Sasha” Schmitz, der schon out war, als wir noch nichtmal erste Sackhaare hatten, Adiletten zum Smoking. Damit ist es offiziell und ganz eindeutig klar: der Adiletten-Look ist in den übelsten Niederungen des Mainstreams angekommen – und wird dort für seine witzige Lässigkeit augenzwinkernd gefeiert. Es gibt kaum Schlimmeres.

Wer jetzt noch allen Ernstes (hihihi) die ADIDAS-Badelatschen trägt, hat gar nichts verstanden und gehört drei Tage am Stück mit dem neuen Album von Sasha gewarterboarded.

Von: Jakob

 

LOOKBOOKS

SPECIAL

INSTAGRAM

10724688_756660611068484_1745114158_n

ADIDAS x BARBOUR Country Jacket

VIDEO