arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Lesetipp: Der Kuss zwischen Mode und Kunst

Installationen werden in der Modebranche immer populärer. Die Kosten sind geringer als bei einer Modenschau und der Gesamteindruck, nun ja, irgendwie artifizieller. Während der Berlin Fashion Week haben Augustin Teboul, Lala Berlin und Rebekka Ruetz ihre Mode in Form einer Installation präsentiert. Bei Amy&Pink hat man sich mit der Überschneidung von Kunst und Mode, im Rahmen einer Installation, befasst. Absolut lesenswert, daher unser Lesetipp des Tages.

Neben der Installation von Rebekka Ruetz gab es zwei weitere Show-Präsentationen, welche die zeitgenössische Ausdrucksform in Raum und Ort zur Darstellung nutzten. Auffällig ist damit die Annahme und gleichzeitig Inspiration aus der bildenden Kunst. Der klassische Catwalk, der Ort des Defileé, auf dem die neuesten Kollektionen der Labels präsentiert werden, zeichnet sich durch das Hin- und Rücklaufen der Models ab. Mit dieser Tradition hat sich der Gedanke an die Mode in unsere Köpfe eingenistet…weiter.

TRENDS

LOOKS

SPECIAL

FASHION SHOWS

LOOKBOOKS

VIDEO

INSTAGRAM

11410516_1459486097708139_291904550_n

Ace moment! @bartoszludwinski

#latergram #melt2015 #beaheadliner