Lamyland

🥊🥊

Nein, hier soll es nicht um einen Fantasy-Park des Füller-Spezialisten LAMY gehen, in dem Kinder ganze Wände voll kritzeln. Nein, hier geht es um einer der lässigsten Frauen der Modebranche, dem Urgestein Michele Lamy.

Dem Gothic-Reptil, der Ehefrau von Rick Owens – die das Konzept für einen Pop-up Store im Londoner Selfridges Concept-Store erarbeitet hat – in dem sich alles um ihre große Passion “Boxen” dreht – mit Boxsack und Equipment von Versace, Off-White, Stephen Jones, Nike und – selbstverständlich – ihrem Gothic-Götter-Gatten Rick Owens.Von Active-Wear über Kunst bis hin zu Schmuck ist im Lamyland so ziemlich alles zu finden, was mit Boxen zu tun hat.

Es gibt Work-Shops, u.a. mit Madame Lamy höchstpersönlich, sowie Boxing-Sessions mit den Fighern Anthony Joshua und Nicole Adams. Den Kollegen von “Business of Fashion” erläuterte Lamy ihre Leidenschaft für den Kampfsport:

“Boxing is a state of mind. It’s a place where you just think about what you are doing, in the moment. Fascinating, like playing chess”. Das Zitat der Ikone Lamy lässt uns an eine Boxing-Session denken, welche Jakob und ich vor Jahren gemeinsam im Berliner Chess-Boxing-Verein absolvierten.

Damals versuchte uns ein kubanischer Trainer die Basis-Schlagtechniken zu erläutern, doch er war – aufgrund seines Akzent und Mundschutz – kaum für uns zu verstehen. Er wurde wütender und wütender, weil wir nicht in der Lage waren seine Ratschläge zu verstehen.

Den Teufelskreis durchbrachen wir, zu mind. an diesem Abend, nich.,  doch mittlerweile sind wir natürlich Boxprofis und würden sicherlich problemos ein Sparring mit Lamy ohne Knock-Out überstehen. Lamyland wurde am 4. Januar eröffnet (Laufzeit: 3 Monate).

What you are fighting for!?

 

Eve

Category: News

Tags: Lamyland, Michèle Lamy, Selfridges

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram