Keine Titten im 2013er Pirelli-Kalender

Wir sind maßlos enttäuscht.

Das New York Magazine hat erste Bilder vom kommenden PIRELLI-Kalender veröffentlicht. Und siehe da: Kriegsfotograf Steve McCurry hat ernst gemacht. Kein einziges Model ist nackt zu sehen.

Dabei hatten wir dem Fotografen doch schon vor einigen Monaten das Prinzip des wohl begehrtesten Kalenders der Welt erklärt: “Hey, Steve es geht im Pirelli um Titten und Ärsche.”

McCurry hat sich blöderweise nicht an unseren Tipp gehalten, sondern sich überlegt, dass er nur Models bucht, die sich sozial engagieren. Und soziales Engagement und nackte Titten passen halt einfach nicht gut zusammen – also wurden Klamotten angezogen. 

Nachhaltigkeit und Charity hin oder her. Das kann ja jeder finden, wie er will (wir zum Beispiel furchtbar langweilig). Aber musste es unbedingt unseren geliebten PIRELLI-Kalender treffen?

Was kommt dann als nächstes: Eine VICTORIA’S SECRET-Show mit Kriegsversehrten?

Wir fordern eine sofortige Intervention von Terry Richardson! Und zwar nackt!

 

Tags: adriana lima, fotograf, nack, nude, Pirelli, Steve McCurry, Terry Richardson

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram