John Galliano: “Ich bin Alkoholiker. Ich bin süchtig”

John Galliano, dem DIOR 2011 kündigte nachdem er betrunken ein Pärchen mit antisemtiischen Sprüchen anpöbelte, hat vor der jüdischen Gemeinde im BDO Center in London gesprochen.

Der Talk mit Galliano und Rabbi Barry Marcus war Teil eines jüdischen, pädagogischen Projekts. Galliano sah – im Gegensatz zu früheren Zeiten – deutlich konservativer aus: kein Piratenkostüm, sondern doppelreihiger Anzug, Hemd und Krawatte.

“I am an alcoholic. I am an addict,”  so Galliano auf dem Podium. “This is in no way an excuse. We alcoholics and we addicts are not responsible for our disease. However, I do take complete responsibility for my recovery and making amends.I get a daily reprieve from this disease and that comes from total abstinence.”

Außerdem klagte Galliano über den Druck, der auf einem lastet, wenn man bis zu 32 Kollektionen im Jahr, für Dior und sein eigenes Label, entwerfen muss. Hätte man mich nicht bei Dior rausgeschmissen, wäre ich heute tot, so Galliano.

Die jüdische Gemeinde war begeistert und applaudierte dem “reuigen Sünder” für seine Offenheit.

Category: News

Tags: John Galliano

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram