Jetzt werden Teenie-Girls wieder feucht: Cameron Dallas modelt für Calvin Klein

Während der letzten Mailänder Modewoche kam es vor der Location der Show von Calvin Klein zu Szenen, wie man sie sonst nur dem Verkaufsstarts eines neuen iPhones oder der Eröffnung eines veganen Fast Food-Imperiums in Neukölln kennt.

Hunderte, ausschließlich extrem gut aussehende junge Mädchen tummelten sich vor dem Gebäude, was so beeindruckend gewesen sein muss, dass selbst ein im Rampenlicht lebender Justin O’Shea gleich diverse Posts von dem Mensch gewordenen Wahnsinn auf seinen Socials veröffentlichte.

Grund für den Rummel war ein gewisser Cameron Dallas. 21-jähriger Mädchenschwarm und dank der Video-Plattform Vine einer unser Internetstars. Er war damals für die Show von Calvin Klein als Model gebucht. Schon dieser Schachzug erwies sich ob der Tumulte vor der Show als genial.

Nun ist man bei dem amerikanischen Label noch mal einen logischen Schritt weiter gegangen und hat Cameron zum Gesicht der neuen Jeans-Kampagne gemacht.

Wie es sich für einen Köpfe verdrehenden Jüngling gehört, posiert Dallas auf den in Malibu entstandenen Bildern oben ohne, mit verstrubbelt-nassem Haar und bis zu den Knien im Wasser stehend. Was klischeehaft und berechnend erscheinen mag, ist nichts  weiter als ein brillanter Marketing-Move, den Calvin Klein derzeit besser beherrscht als jedes andere Label.

Für vergangene Kampagnen des Labels standen bereits Kendrick Lamar, FKA Twigs und Justin Bieber vor der Kamera. Das garantiert mehr Aufmerksamkeit als jedes Supermodel. Mit dem Engagement von Cameron Dallas, der alleine auf Instagram 11,6 Millionen Follower angehäuft hat, ist Calvin Klein der nächste große Wurf gelungen.

Und ganz nebenbei wird ja auch noch über die Verpflichtung von Raf Simons als neuer Kreativdirektor spekuliert. Es könnte doch kaum besser laufen.

Text: David Jenal

Category: News

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram