IVANKA TRUMPS MODE MIT FALSCHEM ETIKETT

😝👛

Ivanka Trump, Buisness-Woman und Tochter des großen Donald, darf sich nicht nur an ihrer neuen Position als exklusive Beraterin ihres Vaters – mit eigenem Büro – im weißen Haus erfreuen. Die 35-Jährige Mutter, die zurzeit auf Einladung unserer Kanzlerin Miss Merkel in Berlin flaniert, ist neben ihrem hinzugekommenen politischen Status nämlich auch seit Jahren im Besitz eines eigenen Modelabels.

Nachdem im Februar die schlechten Verkaufszahlen des Labels die Runde machten, drehen sich die heutigen Schlagzeilen der Modewelt mal wieder um die Fashion der Ivanka: Die Firma G-III, die die Rechte an der trumpischen Mode hat, verkaufte diese neuerdings an den Billig-Discounter STEIN MART, der mit 290 Stores in 31 US-amerikanischen Staaten vertreten ist. Und als wäre es nicht genug, dass man nun die uninspirierten, einfarbigen Blusen Ivanas nun also in den Ramsch-Kaufhäusern der USA erwerben kann, wurden auch noch heimlich die Etikette “gepimpt”: Anstelle von “by Ivanka Trump” steht dort nun “”Adrienne Vittadini Studio” – natürlich ganz ohne die Kenntnis oder Zustimmung des Ivanka-Labels.

Die Firma selbst bestätigte das Vorgehen, sagte aber es würde sich dabei schlicht und einfach um ein Versehen handeln. Die falsch etikettierten Kleidungsstücke würden mittlerweile aus den Regalen entfernt.

“G-III übernimmt die Verantwortung, diese Angelegenheit zu lösen, die ohne das Wissen und die Zustimmung der Ivanka Trump-Organisation aufgetreten ist.” erklärt ein Sprecher der Firma.

Bei der Umettikitierung handelt es sich zwar um ein weitergehend legales Vorgehen, doch es wirft Fragen auf. Im Netz werden die Motive des Etikett-Switches bereits heiß diskutiert: Sollte das Label nicht mit dem Billig-Discounter in Verbindung gebracht werden? Oder wollte sich der Discounter nicht mit der Mode der Tochter des umstrittenen Präsidenten eindecken?

Auch ein Produkt-Überschuss wird vermutet. Mehrere Kaufhaus-Ketten, darunter Nordstorm nahmen die Mode des It-Girl aus dem weißen Haus kurze Zeit nach den US-Wahlen aus dem Sortiment – der Verkauf liefe einfach schlecht. Daraufhin machte Donald einen großen Aufschrei und nahm seine Tochter öffentlich in Schutz. Ob der Twitter-Präsident sich wohl auch zu diesem Etikett-Desaster äußern wird?

Category: News

Tags: IVANKA TRUMP, Trump

Von: Angelika Watta

Instagram