“Italian Night” im Dandy Diner mit Stripper, Mama Rosana, Schnulzensänger Marco

Zum Auftakt der diese Woche weltweit stattfindenden  Negroni Week veranstalteten wir letzte Nacht eine „Italian Night“ im Dandy Diner. Zu Ehren unseres bittersüssen Lieblingscocktails und Glückspilz Pegah, die das Dinner für sich und ihre 20 „BFFs“ via DD Instagram gewann.

Der Legende nach ist der Negroni um 1920 in Florenz im Caffé Casoni erfunden wurden. Der Graf Camillo Negroni bestellte erstmalig einen mit Gin verlängerten Americano. Es war die Geburtsstunde einer der kultigsten Drinks der Geschichte der Menschheit.

Daher der Name: Negroni. Und daher unser Motto Abend im „Dandy Diner“. Die allesamt extrem wichtigen Zutaten für unsere „Italian Night“: Mama Rosana, deren Dekolleté so tief war, dass Reinhold Messner für Auf- und Abstieg sicherlich Wochen brauchen würde. Sie und ihr Brusthaar- und Goldkette tragender Sohn Luigi servierten Food und Drinks.

Dann war da noch Marco. Ein italienischer Schnulzensänger – in blütenweißem Hemd, viel Gel in den Haaren und Gitarre in der Hand. Er sang ein Italo-Hit nach dem anderen. Und, der Höhepunkt unser „Italian Night“: Antonio und Luca.

Zwei authentische Italo-Boys, die sich unter dem hysterischen Gekreische von Pegha und ihren 20 BFFs, die – dank unserem Buddy: dem Graf Camillo Negroni schon extrem gut drauf waren – sich auf gekonnte Art- und Weise ihrer Kleidung entledigten.

Stripper Antonio kam – und das war mein persönliches Highlight – als Pizzabote verkleidet ins „Dandy Diner“, um – vor seiner Performance – glaubwürdig, leicht genervt, herumzufragen, wer denn jetzt die Pizza bestellt hat. Das war großartig.

Dafür hat der Mann die „Goldene Palme“ verdient. Toll, Toll! Der Chef-Planer unser „Italian Night“ war übrigens Alexander „Litschi“ Licikas, der all das so wunderbar organisiert vom Italo-Stripper aus Brandenburg bis hin zur blau-roten Tischdecke. Chapeau, mein Lieber!

Dank gebührt natürlich auch unseren Buddies von Campari für den Support. Hier seht ihr alle Bars & Restaurants, welche an der Negroni Week teilnehmen.

Wir können euch jedoch nicht versprechen, dass ihr dort auf den mit Öl einschmierten Antonio treffen werdet, doch mit Sicherheit wird es dort gute Drinks geben.

Arrivederci!

Category: Special

Tags: Campari, Negroni Week

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram