Ist das etwa schon das Aus? Kanye West löscht Trump-Tweets

Der Musiker, Angeber und Modedesigner Kanye West wurde noch im Dezember letzten Jahres gemeinsam mit dem damaligen Präsidentschaftskandidaten Trump gesichtet, um – so Kanye – „multikulturelle Angelegenheiten, wie Schule und Gewalt zu besprechen“ (sic!).

Dieses Treffen im Trump Tower sorgte unter seinen Fans für viel Kritik. Daraufhin veröffentlichte der Rapper sogar noch das Bild von einem Zeitschriftencover, auf dem Trump „Für Kanye. Einen wunderbaren Freund. Danke.“ unterschrieben hatte. Von dieser scheinbar sehr engen Beziehung scheint sich West mittlerweile jedoch distanzieren zu wollen. Zwischen Sonntag und Montag dieser Woche, löschte er alle Tweets die im auch nur im entferntesten Sinne etwas mit dem Duo Trump/Kanye zu tun haben. Amerikanische Medien vermuten, West, selbst Christ, sei zuletzt nicht mit der Politik Trumps, genauer: dem Muslim Ban, einverstanden gewesen. Ob das der Grund für die Social Media-Löschaktion über Nacht ist, bleibt jedoch unklar. Überraschen dürfte das vor allem seine kritischen Anhänger, auf die Kanye im November 2016 noch so reagierte:

“Ich habe euch allen gesagt, ich habe nicht gewählt, okay? Aber wenn ich gewählt hätte, dann hätte ich Trump gewählt.“

West bleibt derweil nicht der einzige Musiker, der sich in den letzten Tagen von Trump distanzierte. Der kanadische Sänger Drake nahm sich während seines Konzertes am Sonntag in London, auf der „Boy Meets World Tour“ die Zeit und kritisierte den US amerikanischen Präsidenten mit folgenden Worten:

“Every day I wake up and see all this bullsh– going in the world, people trying to tear us apart, people trying to make us turn against each other. My proudest moment — take a look around at this room, you’ll people from all races and all places. If you think one man can tear this world apart, you’re out of your motherf—ing mind. It’s on us to keep this sh– together. F— that man.”

Es bleibt – nun ja – mehr oder weniger spannend. Der Pop reagiert, wenn auch langsam, auf den neuen Präsidenten Trump.

Text: Angelika Watta

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram