H&M LAUNCHT NEUES LABEL: ARKET

🙃🙃

Neben MONKI, & Other Stories und COS reiht sich ab kommendem Herbst eine weitere Marke in das Gruselkabinett der H&M Group ein:

ARKET (auf deutsch: “ein Blatt Papier”) ist das achte Label des schwedischen Großkonzerns. Im ersten Shop auf der Londoner Regent Street wird schon bald Kleidung für Mann, Frau und Kind, als auch Home-Artikel erhältlich sein.

Während MONKI für die well-dressed Cool-Kids relevant ist, COS dem Nadelstreifen-Hosen tragenden Normcore-Boy zusagt, bleibt noch offen, welche Zielgruppe H&M sich dieses Mal ins Visier nimmt.

Schwerpunkt stellt wohl die höhere Qualität sein, welche sich 1 zu 1 auf den Preis auswirken wird:

Shirts werden dann nicht mehr in H&M-Preiskategorien verscherbelt, sondern fangen bei 39 Euro an und hören bei 115 Euro auch auf. Neben dem höheren Qualitätsanspruch setzt ARKET außerdem auf das Multi-Marken Konzept und wird, ähnlich wie & Other Stories, zukünftig also nicht nur hauseigene Marken führen.

Hinzu kommt die Verbindung von Food and Fashion. Ein Trend, den wir schon längst erkannt und umgesetzt haben, ist nun auch bei H&M angekommen. Überall wo es möglich sein wird, werden Cafés an Shops angeschlossen. Vorbild: Concept Stores.

Auf den Londoner Shop folgen weitere Läden in Brüssel, Kopenhagen und München.

Category: News

Tags: ARKET, H&M

Von: Angelika Watta

Instagram