arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Heute in Hamburg: DANDY DIARY – DESIGNER QUARTETT TURNIER


Liebe Leserinnen und Leser,

bitte wundert euch nicht, wenn ihr morgen und in den folgenden Tagen keine neuen Artikel auf DANDY DIARY finden werdet. Denn es könnte gut sein, dass wir erstmal für ein paar Tage im Knast hocken werden.

Aber das ist es uns natürlich mehr als wert, schließlich veröffentlichen wir heute Abend das von uns entwickelte DANDY DIARY DESIGNER QUARTETT. Und wie sich das nunmal gehört, wenn man ein Glücksspiel veröffentlicht, feiern wir in Hamburg eine wilde, höchst-exklusive Hinterzimmerspielerei: das weltweit erste Designer Quartett Turnier.

Aus allen Gästen des Turniers losen wir sechzehn Spieler, die dann gegeneinander in einem der härtesten Games der Welt antreten: Quartett.

Der Gewinner erhält von uns 1.000,- Euro in bar, schwarz und steuerfrei. Es sei denn, die Polizei sprengt unsere Veranstaltung schon vorher. Dann schmeißen wir einfach das gesamte Geld in die Luft und hoffen in der allgemeinen Geldsammel-Geilheit entkommen zu können.

Wie dem auch sei: wir freuen uns sehr auf heute Abend, unsere Gäste und das wildeste Quartett-Spiel der Welt!

(Das obige Foto stammt selbstverständlich aus dem koolsten Spieler-Film aller Zeiten: Casino. Wer heute Abend nichts besseres zu tun hat, möge bitte diesen Film gucken und uns dabei die Daumen drücken, dass alles glatt läuft, mit der Spielerei und der Polizei.)

SPECIAL

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

NEWS

 

QUIZ: Welcher Modeblogger liebt es an Ärschen zu riechen und verdient 15.000,- Dollar pro Monat?

Quizfrage: welcher Modeblogger kann nichtmal einen graden Satz schreiben, leckt sich täglich selbst am Arschloch und verdient trotzdem Geld mehr als ihr mit eurem verhassten Büro-Job (nämlich etwa 15.000,- Dollar pro Monat)?

Nein, nicht Sami Slimani – der verdient mehr. Und auch nicht Jessica Weiß - die kann schreiben (und leckt sich unseres Wissens nach nicht den Po).

Es ist Bodhi. Und im Gegensatz zu Sami Slimani ist Bodhi ein Hund.

Rund 15.000,- Dollar verdient der Köter pro Monat mit dem Modebloggen. Und das alles nur, weil seine Herrchen auf die Allerweltsidee kamen, ihrem Hund Männerklamotten anzuziehen – und dann die überaus smarte Idee hatten, daraus einen Blog zu machen.

Modemarken wie AMERICAN APPAREL, GANT und ASOS zahlen gern einige hundert Dollar dafür, dass Bodhi deren Kleidung trägt. Na, wenn’s halt sonst keiner macht (außer vielleicht Sami – hier zum Beispiel).

Wir nehmen uns auf jeden Fall ein Beispiel an den Top-Verdienern Bodhi und Sami und schnüffeln uns ab sofort öfter mal am eigenen Arschloch. Vielleicht haben wir dann ja auch bald Style und das Geld.

Von: Jakob

 

LOOKBOOKS

INSTAGRAM

10724688_756660611068484_1745114158_n

ADIDAS x BARBOUR Country Jacket

VIDEO