arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Heute: BOHÈME KIDS PARTY in Hamburg

Liebe Hamburgerinnen, liebe Hamburger, liebe Tagträumer und Nacktschläfer, liebe Eisprinzessinnen, liebe Sylvie van der Vaart, liebe Gentrifizierer und Punks, liebe Aufschneider, liebe Supermodels, liebe Bohèmiens, liebe Hippies und liebe Angeber – liebe Tänzer, 

am Donnerstag, 1. November, möchten wir unsere schönsten, lockersten und vor allem abgewichstesten Freunde (und Freunde von Freunden) zu unserer piekfeinen Abendgesellschaft einladen, der BOHÈME KIDS soirée.

Wir bitten darum, mindestens fantastisch auszusehen und wie wild auf dem blitzblank gewichsten Tanzboden rumzufuchteln.

Damit ihr euch mit eurem schicken schwarzen Mini-Kleidchen und den 29.000,- Euro-Vintage-Louboutins (Fake!) mal so richtig wie im New York der 1990er Jahre fühlen könnt, feiern wir as chic as possible – und zwar im höchst restriktiven, radikal exklusiven und allseits bekannten Mitgliederverein „Uppereast“.

Member-Karten, Clubausweise, Codewörter oder vorher abgeschickte E-Mails gelten bei uns allerdings einen Scheissdreck. Einzige Instanz, die entscheidet, ob jemand reinkommt, ist unser zahngold-behangene Tür-Olga. Und die kennt weder Freund noch Feind. Sie kennt ausschließlich guten bis mäßig-guten Stil. Und hunderte Schimpfwörter.

Achso: lasst euch bitte von niemandem einreden, dass wir eine verschissene Fashion-Party oder so machen. Das ist offensichtlich erstunken und erlogen. Wir können ja nichts dafür, dass ihr euch immer so aufdonnert und alle bei irgendwelchen mehr oder minder dubiosen Modelagenturen arbeitet, unter Vertrag seid oder eins von beiden zumindest in euren perversen, kleinen, feuchten, kruden Träumen wollt. Pfui!

Dennoch (jawohl!) lassen wir es uns nicht nehmen zu erwähnen, dass diese BOHÈME KIDS Party die offizielle After Show-Sause eines höchst geheimen, mit der gesamten Hamburger Modeszene besetzten DANDY DIARY-Glücksspiel-Abends sein wird. Komisch aussehende Gäste mit lackierten Fingernägeln und schrägsten Kostümierungen sollten euch also bitte nicht weiter irritieren. Das ist nunmal deren Job.

So, keinen Bock mehr. Schluss mit dem Geplapper. Hier die Key Facts:

- Einlass: 23 Uhr

- Open Bar von 23 – 0 Uhr (d.h. wir verschenken eine Stunde lang Long-Drinks und Schnäpse bis wir pleite oder unsere Getränke leer sind)

- Dresscode: New York in den 1990er Jahren (die Damen wie Manhattan, die Herren eher wie Harlem oder so)

- Die Damen dürfen bei uns generell alles. Immer und überall. Die Männer dürfen dabei helfen.

- Jiggah! Yeah!

- ☮ -

BOHÈME KIDS PARTY
DONNERSTAG, 01.11.2012, 23 UHR // Eintritt: 09 Euro
SIMON-VON-UTRECHT-STR. 31, HAMBURG
OPEN BAR: 23.00-0.00 UHR
MUSIK: Oliver Tabillion (Berlin), Zoo#Clique (Hamburg)

NEWS

TRENDS

LOOKBOOKS

 

ACNE: Sohn modelt für Papa!

Familie ist diese Saison extrem ‘en vogue’!

So gehört zu den favorisierten Hashtags von Givenchy Designer Riccardo Designer #family und #gang. Auch bei den Spießern von Dolce & Gabbana wird fleißig die #dgfamily gehashtagged.

Und Lanvin holte für die Kampagne zur Herbst/Winter-Kollektion 2014 gleich die ganze Familie Campbell (von Model Edie Campbell) vor die Kamera.

Für die aktuelle ACNE Kampagne – geschossen von Vivianne Sassen – posiert Frasse Johansson, der 11-jährige Sohn von ACNE Designer Johnny Johansson, in Designs der Damenkollektion, wie ein verdammter Rockstar.

Das gab es tatsächlich noch nie. Warum Johnny Johannson seinen Sohn fragte, ob er Bock hat seine Entwürfe zu präsentieren, erklärte er Dazed & Confused in einem Interview:

“I’ve seen this new generation’s attitude to fashion where the cut, the shape and the character of the garment is the crucial thing, rather then seeking approval from society or to follow set norms”. “I immediately pictured Frasse, since he embodies this new breed to me. I asked him and I’m happy that he wanted to be a part of the campaign.”

Frasse, der Star der Kampagne, fand das alles ziemlich lässig, einzig und allein das ständige Rumgefummel an seinen Haaren ging dem Youngster tierisch auf den (noch unbehaarten) Sack.

SPECIAL

FASHION SHOWS

 

Mission to Mars: Björn Borg

Das Projekt MARS ONE hat in den letzten Monaten für viel Wirbel in den Medien gesorgt.

Der niederländische Unternehmer Bas Landsorp will bis zum Jahr 2027 Menschen auf dem Mars landen lassen, um dort eine menschliche Siedlung aufzubauen.

Die “Astronauten” des Projekts werden, so der Plan, nicht wieder zur Erde zurückkehren. Ein One-Way-Ticket. BJÖRN BORG Designer James Lee ließ sich für seine aktuelle Kollektion von der Mars Mission inspirieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein Modemacher von den visionären Missionsplänen der Menschheit inspirieren lässt, bereits in den  1960er Jahren beeinflussten erste Weltraumfahrten und die Mondlandung (1969) die Mode:

Pierre Cardin, Paco Rabanne und André Courrèges entwarfen Space-Mode. Cat-Suits mit oberschenkelhohen, futuristischen Boots, helmähnlichen Hüte und Halsketten aus Schwermetallen.

BJÖRN BORGs “Training for Mars” Kollektion, welche wir am ersten Tag der Stockholm Fashion Week zu sehen bekamen, hatte etwas retro-futuristisches.  Man musste unweigerlich an Wes Anderson denken, als die Models in ihren Looks über den kreisrunden, mit rotem Sand und Steinen bedeckten Catwalk schritten.

Zu Ehren von James Lee und seinem Team kamen auch MARS ONE “Mastermind” Bas Landsorp sowie 4 potenzielle Mars Astronauten, die nach dem Defilee von neugierigen Erdbewohnern umringt wurden, die sie um Interviews und Selfies baten, zur Björn Borg Show.

Mehr Infos zum Björn Borg gibt es im James Lee Interview, welches wir letzte Saison im schönen Stockholm geführt haben. Zum Interview bitte hier entlang.

 

LOOKS

VIDEO

INSTAGRAM

11917754_404905969702736_719853113_n

Not sure what this billboard is about but its definitely @davidkurtkarlroth @rayban

#8211 #039 #behindthestar